Messe Verona

Wählen Sie bitte einen Monat

Messe Verona
 
Die norditalienische Stadt ist Sitz des drittgrößten Messegeländes Italiens, der Fiere di Verona. In der Messe Verona steht auf einer Ausstellungsfläche von 305,790 m² verteilt auf 12 Messehallen eine Hallenfläche von 135,904 m² und eine Ausstellungsfreigelände von 169,886 m² zur Verfügung. Die Messe Verona ist sowohl Geländebetreiber als auch Messeveranstalter und kann auf eine lange Messetradition zurückblicken. 1898 gegründet, gehört die Messe Verona zu den ältesten in Europa. Die Internationale Fachausstellung für Landmaschinen, Produkte und Dienstleistungen für die Landwirtschaft und Tierzucht Fieragricola und die Internationale Pferdeschau und Fachausstellung für Pferde und Reitsportbedarf Fieracavalli gehen noch auf das Gründungsjahr der Messe Verona zurück.
 
Neben der traditionellen Marktführerschaft im Agrar- und Nahrungsbereich ist das Portfolio der Messe Verona heute um einige Themen erweitert. So finden Fachmessen für die Branchen Transport, Einrichtung, Bauwirtschaft ebenso in der Messe Verona statt wie Fachmessen für Tourismus, Luxusartikel und Freizeit. Der Schwerpunkt der Messe Verona liegt auf B2B-Veranstaltungen.
 
Neben den beiden bereits genannten Messen gehört zum traditionellen Agro- und Foodsektor der Messe Verona auch die Vinitaly, Internationale Ausstellung für Weine und Spirituosen, die rund 150.000 Besucher anzieht. Für die internationale Bauwirtschaft sind die SAMOTER, Internationale Fachausstellung für Erdbewegung und Baumaschinen sowie die MARMOMACC, Internationale Messe für Marmor, Natursteine und Bearbeitungstechnik wichtige Branchentreffs.
 
Umfassende Informationen zu den Messen und Ausstellungen der Messe Verona liefert das Messedokumente mit detaillierten Angaben zu den wichtigsten Messesektoren, Messeterminen, Angaben zu Turnus, Besucherzulassung und Statistik der Vorveranstaltung sowie Kontakt- und Kommunikationsdaten des Messeveranstalters und zuständigen Projektleiters.

 

 

RSS-Feed und Twitter



Suchen und Finden