Volles Haus am 30. Geburtstag

SPS erwartet rund 1.650 Aussteller

Christiane Appel, m+a - Freitag, 18. Oktober 2019    

SPS-erwartet-rund-1.650-Aussteller
© Mesago Messe Frankfurt

Trotz angespannter Konjunkturlage zeichnet sich im Vorfeld der 30. Ausgabe der SPS ein volles Haus ab. Zu der Fachmesse für die smarte und digitale Automatisierung (26. bis 28. November) werden rund 1.650 Unternehmen als Aussteller in Nürnberg erwartet. Aktuelle Produkte und Lösungen der industriellen Automation aber auch richtungsweisende Technologien der Zukunft stehen im Fokus der Leistungsschau. So sind auch IT-Anbieter  vermehrt auf der SPS vertreten. Der Charme laut Veranstalter Mesago Messe Frankfurt hierbei ist: IT-Themen werden sehr stark und fokussiert im Verbund mit den Automatisierern dargeboten. Themenbezogene Sonderschauflächen und Vorträge auf den Messeforen tun ihr Übriges zur Darstellung der digitalen Transformation in der fertigenden Industrie. Im Rahmen von Guided Tours wird auch in diesem Jahr Besuchern aus dem In- und Ausland die Gelegenheit gegeben, in geführten Rundgängen innovative Aussteller zu einzelnen Themen zu besuchen. Der Fokus der Touren liegt dabei auf Use Cases.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Besucher votieren für Frankfurt

Marktforschungsunternehmen befragte Autokäufer nach möglichem IAA-Standort

Mehr
m+a launcht Projekt des Jahres-Award

Zum 100. Geburtstag ruft das Messemagazin m+a report einen Preis für herausragende Messen ins Leben.

Mehr
Umsatzpotenziale heben

Spielwarenmesse auch Treffpunkt der Lizenzbranche

Mehr

Am meisten gelesen

Markantes Herzstück

Nürnbergmesse setzt Zeichen mit NCC Süd

Mehr
Erfolgreich Messen machen

Standard-Nachschlagewerk liefert verlässliche Daten

Mehr
Congress und Messe Innsbruck

Die Olympiastadt Innsbruck ist die ideale Destination für Messen, Ausstellungen, Kongresse, Tagungen, Seminare, Incentives, Corporate und andere Events.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | SPS | Automatisierung | Nürnberg | Mesago Messe Frankfurt