Weltmarkt im Überblick

Plattform für die Global Player der Aufzugbranche

Christiane Appel, m+a - Freitag, 11. Oktober 2019    

Plattform-für-die-Global-Player-der-Aufzugbranche
© Afag

Die Interlift (15. bis 18. Oktober) zieht an: Mit 580 Aufzugsunternehmen wird die bisherige Bestmarke (573) knapp überboten, die Ausstellungsfläche wächst relativ deutlich um 2.500 auf nunmehr 46.500 Quadratmeter. Das heißt: Die diesjährige Ausgabe der internationalen Fachmesse für Aufzüge, Komponenten und Zubehör ist bislang größte. 71 Prozent der vertretenen Aufzugsunternehmen kommen aus dem Ausland, insgesamt sind 44 Länder in Augsburg vertreten, meldet die veranstaltende Afag, Nürnberg/Augsburg. Traditionell führt Italien die Auslandsbeteiligungen an. Mit aktuell 94 Ausstellern liegt die große Aufzugsnation deutlich vor China (65), der Türkei, die mit 60 Beteiligungen im Vergleich zu 2017 am stärksten zulegen konnte, und Spanien (41). Es folgen Frankreich (17), Griechenland (12), Schweden (11) Großbritannien (9) und die USA (7). Erstmals präsent: ein Gemeinschaftstand aus Korea und der Verband der türkischen Maschinenhersteller.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Netzwerker im Blick

Die Anbahnung neuer Geschäftskontakte steht auf der MedtecLIVE im Verbund mit dem MedTech Summit Congress & Partnering im Fokus.

Mehr
Consumenta keine Alleingängerin

Afag bietet viel Programm für ein Ticket

Mehr
Volles Haus am 30. Geburtstag

Fokus der Guided Tours durch Nürnbergs Messehallen liegt auf Use Cases

Mehr

Am meisten gelesen

Sustainable Support

Das New Housing – Tiny House Festival in der Messe Karlsruhe meldet für die Veranstaltung vom 19. bis 21. Juni 2020 einen merklich erhöhten Platzbedarf an

Mehr
Grüne Woche wächst

Die Grüne Woche geht vom 17. bis 26. Januar 2020 an den Start.

Mehr
Die Macht der Pferdestärke

Der Rennbahnpark Neuss wird 2020 vier Tage eine Freiluftarena für Pferd und Reiter

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Interlift | Augsburg | Afag | Nürnberg