Raum für kreative Innovation

Fiction Forum in Berlin

Annika Dammann, m+a - Mittwoch, 9. Oktober 2019    

Fiction-Forum-in-Berlin
© Gerngross Glowinski Fotografen

Projekte und Produkte der Kultur- und Kreativwirtschaft entwickeln sich oft unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit. Dem will das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes entgegenwirken und hat mit der Eröffnung des Fiction Forums in Berlin einen Ausstellungs- und Dialograum implementiert, der über Innovationen informiert. Geplant ist unter anderem eine Installation zu Öko-Habitaten aus dem 3D-Drucker für die Fassade des Fiction Forums. Das Forum in der Invalidenstraße 86 ist von Montag bis Freitag geöffnet.

www.kreativ-bund.de

 

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Ufi führt neue Kategorie ein

Der Weltmesseverband Ufi, Paris, hat die Themen seiner Awards für die Messewirtschaft bekannt gegeben.

Mehr
Exklusive Plattform

Bei der ITB geht es ab kommendne Jahr noch luxeriöser zu, mit dem neuen Home of Luxury by ITB.

Mehr
Neue Ansätze

Die Veranstaltung „Bio.Innovationen.Stärken“ am 26. November in der neuen Denkerei, Kassel, widmet sich dem Thema biobasierter und nachhaltiger Baustoffe.

Mehr

Am meisten gelesen

Nachhaltige Bodenbeläge

Ein hoher Recyclinganteil und mehrfach einsetzbar – die neue Bodenbeläge haben eines zum Ziel: Messen etwas nachhaltiger zu machen.

Mehr
Marken führen

Im Workshop „CD-Management“ der Agentur Wir-Design, Berlin, stehen die Entwicklung und das Management von Corporate Design im Fokus.

Mehr
Neuer Markenauftritt

Mit einem neuen Messestandkonzept präsentierte sich Kaldewei auf der ISH in Frankfurt und wollte dabei vorrangig eines: sich als Impulsgeber der Branche zeigen.

Mehr

Kategorien und Tags

Design | Kultur- und Kreativwirtschaft | Fiction Forum | Berlin | Innovation