Wachstumspläne am Frankfurter Flughafen

Marriott Hotels und Sheraton unter einem Dach vereint

fun - Mittwoch, 11. September 2019    

Marriott Hotels und Sheraton unter einem Dach vereint
Marriott Hotels

Vor über 44 Jahren als erstes Flughafenhotel Europas eröffnet, beginnt Ende des Jahres eine neue Ära für das Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center. Marriott International, Betreiber des Hotels, und Le-Be Hotel Gesellschaft am Flughafen Frankfurt/Main mbH, Eigentümer des Gebäudekomplexes, haben eine Vereinbarung unterzeichnet, das Hotel ab Dezember 2019 unter zwei Marken zu führen: Marriott Hotels und Sheraton.

Der Gebäudekomplex des bisherigen Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center besteht aus drei separaten Gebäudeteilen, die künftig aufgeteilt werden: Das Frankfurt Airport Marriott Hotel wird über 233 Gästezimmer, das Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center über 779 Gästezimmer verschiedener Kategorien und Größen verfügen. Ein Gebäudeteil wird komplett zum Frankfurt Airport Marriott Hotel umgestaltet. Die beiden anderen Gebäudeteile beherbergen das Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center, das bereits in diesem Jahr 246 seiner Zimmer und Suiten komplett renoviert hat sowie die von den Gästen beider Hotels gemeinsam genutzten öffentlichen Bereiche wie Restaurants, Bars und Fitnessbereich. Gäste des Frankfurt Airport Marriott Hotel werden darüber hinaus auch die Tagungsräumlichkeiten des Conference Centers des Sheraton Frankfurt Airport Hotel nutzen können. Jedes Hotel erhält seinen eigenen Eingangs- und Lobby-Bereich, um das individuelle Marken-Check-in-Erlebnis zu gewähren.

Mit der Transformation in zwei Hotels gehen erste Modernisierungsmaßnahmen einher: Seit Mai 2019 ist das Gebäude, in dem das Frankfurt Airport Marriott Hotel sein Zuhause finden wird, für Renovierungsarbeiten geschlossen. Neu gestaltet werden neben den Zimmern und Suiten auch die Lobby und der M Club, ein exklusiver Rückzugsort zum Entspannen, Arbeiten und Networken mit 24/7-Zugang. Auch das Congress Center, das von den Gästen beider Hotels genutzt werden kann, wurde aktuell einer Renovierung unterzogen und bietet neben einem modernen, klaren Erscheinungsbild ein hochmodernes Lichtkonzept. Stets das perfekte Gästeerlebnis und -angebot im Blick werden noch zahlreiche weitere Modernisierungen und Angebotserweiterungen in nächster Zeit durchgeführt, darunter die Eröffnung eines neuen Sheraton Clubs Ende des Jahres sowie weitere Modernisierungsmaßnahmen in den Restaurants und Bars – samt neuem gastronomischen Konzept – und der Sheraton Lobby in 2020.

„Marriott Hotels und Sheraton sind zwei der bekanntesten und international am weitesten verbreiteten Marken von Marriott International und ich freue mich sehr, dass wir die Synergien und Ausstrahlungskraft beider Marken nutzen können, um unseren Gästen eine vielfältige Auswahl und ein noch besseres Hotelerlebnis bieten können“, sagt Ralf Stresing, General Manager des Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center, der künftig beide Hotels leiten wird. „Nach über 44 äußerst erfolgreichen Jahren auf dem Markt haben wir mit dieser Doppelmarken-Strategie nun die Möglichkeit, das Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center, das sich in den letzten Jahren stets unter den Top 10 der umsatzstärksten Hotels in Deutschland etabliert hat, neu zu positionieren.“

www.MarriottHotels.com

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Der Jahreskongress der EHA findet in Frankfurt statt

Dem Frankfurt Convention Bureau und der Messe Frankfurt ist es gemeinsam gelungen, einen weiteren internationalen medizinischen Großkongress für den Standort Frankfurt zu gewinnen. Direkt nach dem European League Against Rheumatism (EULAR) Kongress mit fast 15.000 Teilnehmern, vom 3. bis 6. Juni 2020, sind die Locations der Messe Frankfurt auch der Veranstaltungsort für den Jahreskongress der European Hematology Association (EHA), vom 11. bis 14. Juni 2020.

Mehr
Produktgruppe Dining ganz groß

Messe Frankfurt betont zusätzlich kunsthandwerkliche Kompetenz der Leitmesse

Mehr
Interaktionsplattform

Weniger Fahrzeuge und eine kleinere Ausstellungsfläche, dafür mehr Interaktion und Erlebnischarakter – der Mercedes Auftritt auf der IAA setzte ganz auf Visitor Experience.

Mehr

Am meisten gelesen

Veranstaltungen nachhaltig und wirtschaftlich gestalten

In diesem Seminar gibt Ihnen Nachhaltigkeitsexperte Jürgen May einen kompakten und anschaulichen Überblick über die wichtigsten Handlungsfelder und notwendige Maßnahmen zur nachhaltigen und klimafreundlichen Optimierung eines Events. Termine: 13.02.2020 Frankfurt, 02.04.2020 Hamburg, 17.11.2020 München.

Mehr
Deutsche Hospitality fördert den Bau von Schulen in Nigeria

Die Grundschule von Akpuoga im Süden Nigerias wird in den kommenden Wochen um eine Vorschule mit sechs Klassenzimmern für etwa 180 Kinder erweitert. Damit können insgesamt fast 500 Kinder in der Schule, die von der Deutschen Hospitality komplett finanziert wurde, unterrichtet werden. Rund 130.000 Euro hat die Deutsche Hospitality in dieses Projekt investiert. Die Schule befindet sich in dem Dorf Akpuoga am Rande der Millionenstadt Enugu. Auf zwei Stockwerken und in zwölf Klassenzimmern werden Kinder der Klassenstufen eins bis sechs unterrichtet.

Mehr
Geschäftsführungswechsel bei KölnTourismus

Dr. Jürgen Martin Amann übernimmt zum Jahresbeginn 2020 die Geschäftsführung der KölnTourismus GmbH, der offiziellen Tourismusorganisation für die Stadt Köln. Amann ist derzeit als Geschäftsführer der Dresden Marketing GmbH tätig und war bis 2018 Prokurist und Leiter der Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH. Er folgt auf Josef Sommer, der nach fast 20 Jahren bei der städtischen Gesellschaft in den Ruhestand geht.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | Venue | Hotel | Sheraton | Marriott Hotels | Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center | Frankfurt | Airport | Merge | Kooperation