Neues Estrel Auditorium ab 2021

Estrel Berlin erweitert erneut den Kongressbereich – Umbenennung des Estrel Congress Centers in ECC

Estrel Berlin - Mittwoch, 18. September 2019    

Estrel Berlin erweitert erneut den Kongressbereich  – Umbenennung des Estrel Congress Centers in ECC

Das Estrel Berlin hat in diesem Jahr begonnen, den Kongressbereich erneut zu vergrößern. Direkt angrenzend an das bestehende Congress Center entsteht derzeit das Estrel Auditorium, das dem stetig wachsenden Bedarf an zusätzlicher Veranstaltungsfläche gerecht werden soll. Mit der zukünftigen Gesamtfläche von 28.500 qm überholt das ECC sogar das 2014 geschlossene Internationale Congress Center (ICC) und gehört damit zu den größten Kongresszentren Deutschlands. Mit der erneuten Vergrößerung des Kongressbereichs erfolgt auch eine Umbenennung des Estrel Congress Centers: Künftig wird es als ECC auf dem Tagungs- und Kongressmarkt auftreten und damit seine Stellung als führendes Congress Center der Hauptstadt unterstreichen.

Seit der Eröffnung im Jahr 1994 hat sich das Estrel Berlin immer wieder neu erfunden. Ursprünglich konzipiert als Deutschlands größtes Hotel, das drei Jahre später sogar ein eigenes Showtheater unter dem gleichen Dach etablierte, ist das Estrel mit dem Bau des Congress Centers 1999 zum Global Player der internationalen Kongress-Locations aufgestiegen. Aktuell sind wieder Baufahrzeuge im Einsatz, denn direkt angrenzend an den bestehenden 25.000 qm großen Kongressbereich entstehen weitere 3.500 Quadratmeter Eventfläche.

Lichtdurchflutete Räume und Foyers, Barbereiche und als Herzstück das glasüberdachte Auditorium auf mehreren Ebenen für bis zu 900 Personen: Das neue Estrel Auditorium ist eine hervorragende zusätzliche Veranstaltungslocation zu der bereits bestehenden Raumvielfalt im Estrel Berlin. Der Anbau, der direkt an das ECC anschließt, erstreckt sich über zwei Etagen, die mit einer klaren und offenen Architektur ein helles und einladendes Ambiente schaffen. Neben dem Auditorium stehen elf weitere Eventräume in verschiedenen Größenvarianten für bis zu 140 Personen zur Verfügung – allesamt ausgestattet mit modernster und hochwertigster Technik. Für eine reibungslose Veranstaltungslogistik sind im Erdgeschoss Küchen, Technik- und Materiallager sowie Anlieferungstore für LKW untergebracht. Der Neubau ist direkt über Zugänge innerhalb des ECC sowie über einen separaten Außeneingang an der Ziegrastraße erreichbar. Mit dem Bau des Estrel Auditorium reagiert das Estrel auf den stetig wachsenden Bedarf an zusätzlichen Veranstaltungsräumen für Workshops, Seminare und Arbeitsgruppen im Rahmen von Großveranstaltungen im ECC. Die Eröffnung ist für Januar 2021 geplant.

Bereits in diesem Herbst erfolgt die Umbenennung des Estrel Congress Centers: Künftig wird dieses als ECC auf dem Tagungs- und Kongressmarkt auftreten. Das Estrel Berlin will mit diesem Schritt dem in den vergangenen 20 Jahren stetig gewachsenen Veranstaltungsbereich gerecht werden und seine Stellung als führendes Congress Center der Hauptstadt unterstreichen. Für Ute Jacobs und Thomas Brückner, Geschäftsführende Direktoren des Estrel Berlin, ist die neue Namensgebung ein längst überfälliger Schritt. „Das Estrel Berlin hat sich im Laufe der Zeit schwerpunktmäßig von Deutschlands größtem Hotel mit Tagungsräumen hin zur international renommierten Kongress-Location mit angeschlossenem Hotel entwickelt“, so Ute Jacobs. „In Zukunft wird das Congress Center noch deutlich mehr an Bedeutung gewinnen – mit dem neuen Namen ECC möchten wir unser Profil als Global Player in der MICE-Branche schärfen.“

Weitere Informationen zum Estrel Auditorium

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Antreten zum Pitch

VDA lässt sich in Berlin nichtöffentlich Konzepte präsentieren

Mehr
Auma konstatiert „stabiles Ergebnis“

Das Interesse aus dem Ausland erneut überdurchschnittlich

Mehr
CMT zieht wieder an

Tourismusorganisationen würdigen Stuttgart als beste Reisemesse

Mehr

Am meisten gelesen

Certified kürt die besten Hotels 2019

Im Dezember wurden alle aktuellen Prüfergebnisse und die Veränderungen, die aus den Überwachungsaudits resultieren, von fast 300 Hotels unter die Lupe genommen und in drei Bereichen ausgewertet: Geschäftsreise-Hotels, Tagungs- und Konferenzhotels sowie nachhaltige Hotels. Die Kriterienkataloge, die gemeinsam mit Travel- und Eventmanagern  entwickelt wurden, umfassen bis zu 125 Fragen. Dabei können maximal 2.500 Punkte erreicht werden.

Mehr
#esgehtnurgemeinsam: interdisziplinäre Schulungen des IBIT

Auch im Jahr 2020 bietet das Internationale Bildungs- & Trainingszentrum für Veranstaltungssicherheit wieder interdisziplinäre Schulungen zum Thema Publikums- und Veranstaltungssicherheit in Hamburg an. Die Weiterbildungen sind speziell entwickelt für alle, die für die Planung und Umsetzung von Veranstaltungen verantwortlich sind: für Vertreter*innen von Genehmigungsbehörden, Mitarbeiter*innen von Sicherheits- und Ordnungsdiensten, Veranstalter*innen, Veranstaltungsplaner*innen, Agenturen und Betreiber*innen. Referent*innen mit jahrelanger Praxiserfahrung vermitteln alles, was bei der Planung, Genehmigung und Durchführung von Veranstaltungen aus Sicherheitsaspekten berücksichtigt werden muss

Mehr
Leonardo Hotels Central Europe schafft neue Position

Zum Jahresauftakt ist Susanne Benad als Head of Convention Sales bei den Leonardo Hotels Central Europe eingestiegen. Diese Position ist neu geschaffen worden. Als ausgebildete Reiseverkehrskauffrau bringt Susanne Benad Einiges an Knowhow aus dem Bereich der Geschäftsreiseagenturen mit. Sie startete ihre Karriere bei BCD Travel Germany. Im Anschluss wechselte sie zu CWT Meetings & Events. Hier konnte sie ihre Führungsqualitäten zuletzt als Head of Operations Central Europe ad interim ausbauen.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | Märkte | Estrel Berlin | Estrel Congress Center | ECC | Berlin | Estrel Auditorium | Kongresszentrum | Location | Venue