Thermprocess nach China

Wire und Tube bilden Rahmen

Christiane Appel, m+a - Dienstag, 10. September 2019    

Thermprocess-nach-China
© Messe Düsseldorf / ctillmann

Die Messe Düsseldorf schickt ihre internationale Fachmesse für Thermoprozesstechnik, die Thermprocess, nach China: Im Rahmen der Wire und Tube China vom 23. bis 26. September 2020 in Schanghai wird die Tochtergesellschaft in Kooperation mit chinesischen und internationalen Partnern einen 500 Quadratmeter großen Pavillon speziell für das Spektrum der Thermoprozesstechnik organisieren. „Wir spielen schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, einzelne Marken der Bright World of Metals auf ausgewählten internationalen Märkten zu platzieren und damit unser Portfolio für Metals and Flow Technology um eine weitere Veranstaltung zu erweitern“, erläutert Gerrit Nawracala, Deputy Director Global Portfolio Metals and Flow Technologies.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Mehr Verantwortung für Petra Cullmann

Operative Bereichsleiterin steigt in die Geschäftsleitung der Messe Düsseldorf ein

 

Mehr
Fünf gewinnt

DFV Mediengruppe launcht virtuelles Event

 

Mehr
Galerie: Ausgewählte Markenauftritte

In unserer Galerie zeigen wir ausgewählte Messestände der Euroshop 2020, die durch ihre besondere Inszenierung überzeugten.

Mehr

Am meisten gelesen

"Jetzt wird es richtig ernst“

Jörn Huber, Vorstandsvorsitzender Famab, und Jan Kalbfleisch, Geschäftsführer des Famab, zur Lage der Veranstaltungsbranche

 

Mehr
Messe Berlin initiiert Xpro

Neuer Marktplatz soll virtuellen und physischen Austausch und Vernetzung möglich machen

 

Mehr
Etappenerfolg

Wichtig für ihre Gelingen sind offene Grenzen

 

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Messe Düsseldorf | Thermoprozesstechnik | Thermprocess | China | Wire | Tube China | Schanghai | Bright World of Metals | Metals and Flow Technology | Gerrit Nawracala