Startup-Wettbewerb:

Startup-Wettbewerb: Innovatoren sind wieder mit Captain MICE Future unterwegs

fun - Mittwoch, 26. Juni 2019    

Startup-Wettbewerb: Innovatoren sind wieder mit Captain MICE Future unterwegs

Am gestrigen Donnerstag startete in Frankfurt die vierte Auflage des Startup-Wettbewerbs Captain  MICE Future. Bei diesem Format suchen die H-Hotels und der Verband der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO) nach revolutionären Innovationen in der Eventbranche.

„Wir haben uns entschieden, erstmals nicht nur Startups zuzulassen, sondern auch etablierte Unternehmen, die besondere Innovationen entwickelt haben“, sagte Bernd Fritzges, Vorstandsvorsitzender des VDVO, bei der Begrüßung der rund 70 Gäste im H4 Hotel Frankfurt Messe. Anschließend durften die zehn teilnehmenden Unternehmen sich und ihre Innovationen in einem zwei-minütigen Pitch anteasern. „Wer es in zwei Minuten nicht schafft, dem wird der Ton abgedreht“, erklärte Fritzges die Spielregeln. Nach der Vorstellung und einer kurzen Networking-Pause bei Essen und Getränken startete dann das Speed Geeking, bei dem die Innovatoren im Raum von Tisch zu Tisch wechselten, um immerhin in fünf Minuten die angeteaserten Inhalte ein wenig vertiefen konnten.

Die anwesenden Veranstaltungsplaner lernten dabei etwa von Max Lock, wie er mit seiner XDay Eventmanagement Software die Veranstaltungsorganisation digitalisieren und die Prozesse vereinfachen möchte. „Wir bieten das komplette Paket von der Orga über die Betreuung vor Ort bis hin zur Nachbereitung: effizient, schnell, sicher.“ Das Team von Ubiety setzt sich mit seiner Lösung gegen No-Shows auf Veranstaltungen ein, Akkumat stellte seine gebrandeten Handy-Ladestationen, die unter anderem bereits auf der Berlinale oder der Fashion Week zum Einsatz kommen, vor und Thomas Hofmann von Confgames erklärte, wie man mit seinem Event-Gamification-Tool auf digitale Schnitzeljagd gehen kann.

Die Innovationen der Unternehmen kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen:  Die Wolowo GmbH ermöglicht mit ihrem wolaptor unkomplizierte 360-Grad-Aufnahmen von Locations, die anschließend virtuelle Rundgänge anbieten können, Sara Pamina On-Site Event Support unterstützt Unternehmen bei der operativen Durchführung von Veranstaltungen, setzt sich unter anderem mit ihrem Podcast für faire Arbeitsbedingungen in der Eventbranche ein und versucht das 2-Projektleiter-Schichtsystem zu etablieren. Die Schweizer von Crate drehen den Spieß für Planer bei der Suche nach der besten Location oder dem besten Hotel für ihre Veranstaltung einfach um, indem sich Meetings mit ihren Anforderungen auf deren kostenlosen Buchungsplattform vorstellen können, worauf sich schließlich die Locations „bewerben“ können. „Das Ganze ist ein Request for Bid statt ein Request for Proposal“, so Eve Fritz von Crate.

Während Make!Sense Meetings Unternehmen bei der inhaltlichen Gestaltung ihrer Meetings berät, stellt Alfons Weissenbacher von Choros Concept seine Vega Sternwarte Salzburg: „Wir bieten die Sternwarte als Eventlocation an und kreieren mit populärwissenschaftlichen Bausteinen innovativen Content füe Meetings und Konferenzen.“ Sein Konzept „Science & Events“ bietet Weissenbacher auch als Dienstleistung für andere Museen oder wissenschaftliche Einrichtungen an.

Den ersten Abend für sich entscheiden – die Planer durften abstimmen –  konnte aber Michael Braetsch von Easy Welcome, der mit seinem „CrewNavi“ eine einfache webbasierte Lösung entwickelt hat, die sämtliche veranstaltungsrelevanten Informationen in einem Tool vereint. Das Beste: es funktioniert auch offline. Nach der Vorstellung und dem Gewinn der ersten Runde in Frankfurt, zeigte sich Braetsch erschöpft aber glücklich. „Die jeweils fünf Minuten an den Tischen gingen wirklich wahnsinnig schnell vorbei.“

Captain MICE Future reist nun weiter, stellt sich am 20.06.2019 in Hamburg, am 25.06.2019 in München und am 08.07.2019 in Berlin vor, wo dann schließlich der Gesamtsieger gekürt wird.

http://www.captainmicefuture.de

 

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Daumen hoch

Eine interaktive Ausstellung in Frankfurt beschäftigt sich mit der Evolution von Gesten

Mehr
Negativpreis sucht Preisträger

Schmähpreis für das Klauen geistigen Eigentums wird auf Ambiente verliehen

Mehr
Neues Hochhaus

Messe Frankfurt Venue einigt sich mit Gustav-Zech-Stiftung-Management

Mehr

Am meisten gelesen

Strategische Allianz zwischen GCB und Agentur Creative Dots

The Creative Dots, eine auf Customer Experience in der Meeting-Branche spezialisierte Unternehmensberatung, ist neuer Business Partner des German Convention Bureau.

Mehr
Studie zu den besten Ausbildungsbetrieben veröffentlicht

Das Wirtschaftsmagazin „Capital“ hat zum dritten Male deutsche Unternehmen hinsichtlich ihrer Ausbildungsqualität untersucht. In diesem Jahr haben 445 Unternehmen „gut“ bzw. „sehr gut“ abgeschnitten – und gehören somit zu den besten Ausbildungsbetrieben bundesweit. Mit 4 von 5 möglichen Sternen ist auch mainzplus citymarketing in der Liste der besten Unternehmen im Bereich „Ausbildung“ vertreten.

Mehr
Der „Kongress der Zukunft“ steigt am 14. November in Dresden

Die Konferenz „Fit4Congress“ findet am 14. November 2019 wieder in Dresden statt. Die Fachveranstaltung widmet sich dem „Kongress der Zukunft“ und den Säulen Interaktion, Netzwerk und Dialog.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | Training | Startup | Wettbewerb | VDVO | Captain MICE Future | MICE Meetings | Frankfurt