Nürnbergmesse expanidert in Indien

India Mattresstech Expo ergänzt Woodworking-Events

Gwen Kaufmann, m+a - Mittwoch, 20. März 2019    

India Mattresstech Expo ergänzt Woodworking-Events

Keine Zeit, sich auszuruhen: Die Nürnbergmesse erweitert ihr Portfolio in Indien mit dem Kauf der India Mattresstech Expo. Nach der Übernahme der drei marktführenden Messen für die holzverarbeitende Industrie und Möbelherstellung in Indien 2018 – Indiawood, Dehliwood und Mumbaiwood – ergänzt die Spezialmesse für die Matratzen- und Polsterfertigung nun das Protfolio. „Die India Mattresstech Expo deckt ein wichtiges Teilsegment der Möbelindustrie ab und schafft für unsere Aussteller und Besucher wertvolle Synergieeffekte“, so Peter Ottmann, CEO der Nürnbergmesse Group. „Sie ist damit eine ideale Ergänzung zu unseren indischen Woodworking-Events.“ Auch für CEO-Kollege Roland Fleck ist die Übernahme zukunftsweisend, da die India Mattresstech Expo in Südasien die Plattform für Matratzen- und Polsterhersteller, Händler sowie Distributoren ist. Sie fand zum ersten Mal 2013 in Chennai statt. Bisheriger Eigentümer war das indische Unternehmen Unitech Exhibitions Pvt. Ltd., welches seit 2001 Fachmessen und Konferenzen mit nationalem und internationalem Charakter durchführt. Die nächste Ausgabe wird parallel zur Indiawood in Bangalore vom 27. Februar bis 2. März 2020 stattfinden. „Indem wir die nächste Ausgabe der Indiawood um die India Mattresstech Expo ergänzen, bündeln wir das gesamte Know-how des Marktes an einem Ort – und bieten unseren Kunden damit einen echten Mehrwert speziell für die Holzverarbeitungs- sowie Möbelfertigungsindustrie“, weiß Sonia Prashar, Managing Director der Nürnbergmesse India.

Foto: Sonia Prashar, Managing Director NürnbergMesse India, Peter Ottmann , CEO NürnbergMesse Group, Unni Tharakan, MD Unitech Exhibitions Pvt. Ltd., Sivakumar Venugopal, Group Director NürnbergMesse India (v.l.n.r.) // Credit: NürnbergMesse India  

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Das NCC Süd kommt später

Die Nürnbergmesse verschiebt die geplante Investition um drei Jahre

 

Mehr
Mehr Verantwortung für Geraldine Chew

Studierte Juristin verantwortet als CEO das Asiengeschäft von Uniplan

Mehr
Coronavirus: Internationale Messeabsagen

Hier finden Sie die Liste der Messen in Asien,  Amerika und Afrika, die verschoben und/oder abgesagt wurden.

Mehr

Am meisten gelesen

Messe Berlin initiiert Xpro

Neuer Marktplatz soll virtuellen und physischen Austausch und Vernetzung möglich machen

 

Mehr
Etappenerfolg

Wichtig für ihre Gelingen sind offene Grenzen

 

Mehr
Das NCC Süd kommt später

Die Nürnbergmesse verschiebt die geplante Investition um drei Jahre

 

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Nürnbergemesse | India Mattresstech Expo | Indien | Peter Ottmann | Sonia Prashar | Roland Fleck | Asien