Deutlich höhere Planungssicherheit

Aus Mai wird September

Christiane Appel - Freitag, 6. November 2020    

Aus Mai wird September
Foto: Deutsche Messe

Die Ligna 21 wird eine Herbstmesse, der ursprüngliche Veranstaltungstermin vom Mai auf den 27. September bis 1. Oktober 2021 verschoben. Nach intensiven Überlegungen und Gesprächen sowie mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen des weltweiten Infektionsgeschehens im Zuge der Corona-Pandemie hat die Deutsche Messe, Hannover,  gemeinsam mit dem VDMA entschieden, die weltweit wichtigste Messe für die internationale Holzindustrie im kommenden Jahr um rund fünf Monate später zu veranstalten: Planungssicherheit für eine Teilnahme schätzen die Verantwortlichen für den September/Oktober deutlich höher ein als für den Mai.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Auma: Industrieverbände sehen weniger Geschäftschancen

Den deutschen Unternehmen fehlt die Unterstützung durch Messen zur Erhöhung ihres Geschäftserfolges, nachdem rund drei Viertel der 2020 in Deutschland geplanten Messen Corona-bedingt abgesagt wurden.

Mehr
Regensburg Tourismus

In Regensburg haben sich die Veranstaltungspartner zusammengetan und sichere Konzepte entwickelt, um Menschen auch auf Abstand zusammenbringen.

Mehr
Internorga 2021 abgesagt  

Pandemie-Entwicklung erschwert Hamburg Messe und Congress das Planen

 

Mehr

Am meisten gelesen

Messe Düsseldorf streicht

Die nächsten Ausgaben finden turnusgemäß 2022 in Düsseldorf statt

 

Mehr
Behördliche Entscheidung

Messe Essen sagt auch die IPM Essen im Januar ab

 

Mehr
Produkte per Post

Messe Stuttgart geht unter die Versender

 

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Ligna | Corona | Pandemie | Deutsche Messe | Hannover | VDMA