Corona-Lockdown bremst Messen

AUMA: Einstufung von Messen als Freizeiteinrichtungen unverständlich

Sina Goy - Mittwoch, 4. November 2020    

AUMA: Einstufung von Messen als Freizeiteinrichtungen unverständlich
IFA 2020 Special Edition. Foto: Messe Berlin

Seit Anfang November sind Messen in Deutschland für vier Wochen geschlossen. Dies haben am 28. Oktober 2020 die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Bundesländer neben vielen anderen Maßnahmen vereinbart, um die starke Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. „Die deutsche Messewirtschaft respektiert grundsätzlich, dass viele Branchen dazu beitragen müssen.“, sagt Geschäftsführer des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft, Jörn Holtmeier.

Der im September 2020 begonnene Neustart der Messewirtschaft werde dadurch aber unterbrochen und erheblich verzögert, weit über dem geplanten Stillstand von vier Wochen hinaus. Es sei sehr irritierend, dass Messen als einzige Business-orientierte Events betroffen sind. Unverständlich sei insbesondere, dass Messegelände als Freizeit-orientierte Einrichtungen bezeichnet würden. Der AUMA erwarte, dass Messen kurzfristig wieder aus dem Zusammenhang mit Freizeit-orientierten Einrichtungen und Veranstaltungen herausgenommen werden, spätestens bei der Überprüfung der aktuellen Beschlüsse Mitte November.

Holtmeier: „Die deutsche Messewirtschaft braucht dringend Planungssicherheit, auch damit ihre internationale Bedeutung nicht beschädigt wird. Eine Gleichstellung von Messen mit dem Groß- und Einzelhandel ist mehr als berechtigt. Beides findet in ähnlich strukturierten Räumen statt und hat weitgehend identische Funktionen.“

https://www.auma.de

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Regensburg Tourismus

In Regensburg haben sich die Veranstaltungspartner zusammengetan und sichere Konzepte entwickelt, um Menschen auch auf Abstand zusammenbringen.

Mehr
NEW WORK SE: Stabile Geschäftsentwicklung

Zum Ende des dritten Quartals 2020 nutzten rund 43.000 Veranstalter die datengetriebene Event-Plattform von XING Events.

Mehr
Produkte per Post

Messe Stuttgart geht unter die Versender

 

Mehr

Am meisten gelesen

Der Beschluss im Wortlaut

Die Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 28. Oktober hat zu folgendem Beschluss (im Wortlaut) geführt:

Mehr
Bundespräsident überreicht Deutschen Umweltpreis

Als „besonders wichtige Botschaft“, mitten in der Corona-Pandemie „andere große Menschheitsaufgaben“ nicht aus den Augen zu verlieren, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gewürdigt.

Mehr
Think Tank entwickelt High-Tech-Location

Ein Think Tank aus der Veranstaltungsindustrie hat eine Lösung zur sicheren Durchführung von Events erarbeitet: den „Cubic Circle Circus“, eine mobile High-Tech-Eventlocation, die eine 100%-ige Besucherauslastung zulässt und gleichzeitig neue Eventformate ermöglicht.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | Corona Virus | Messen | Corona | Lockdown | Wirtschaft