Messe Düsseldorf streicht

Keine Wire, Tube und Valve World Expo 2020

Christiane Appel - Dienstag, 3. November 2020    

Keine Wire, Tube und Valve World Expo 2020
Foto: Messe Düsseldorf / CTillmann

Die für Dezember geplanten Messen Valve World Expo sowie Wire und Tube werden aufgrund des aktuellen Covid-19-Infektionsgeschehens von der Messe Düsseldorf abgesagt. Die nächsten Ausgaben finden turnusgemäß 2022 in Düsseldorf statt. Ließ bis vor kurzem noch die Hoffnung auf eine erfolgreiche Durchführung unter größtmöglichen Schutz für alle Beteiligten sowie der Fokus auf eine europäische Ausrichtung der Messen realistisch erscheinen, wurde diese durch die Zuspitzung des Pandemie-Geschehens in Deutschland und den europäischen Nachbarländern zunichte gemacht. „Vor diesem Hintergrund und der aktuellen Vielzahl an Unwägbarkeiten auf Aussteller- sowie Besucherseite haben wir die Entscheidung getroffen, die Messen abzusagen“, so Wolfram Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf. Aussteller und Besucher könnten sich auf den Online-Plattformen auch weiterhin über aktuelle News aus der Branche sowie Trends und Produktneuheiten informieren.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Regensburg Tourismus

In Regensburg haben sich die Veranstaltungspartner zusammengetan und sichere Konzepte entwickelt, um Menschen auch auf Abstand zusammenbringen.

Mehr
Internorga 2021 abgesagt  

Pandemie-Entwicklung erschwert Hamburg Messe und Congress das Planen

 

Mehr
Interpack will Präsenz zeigen

Messe Düsseldorf rechnet mit weniger Ausstellern und Besuchern

 

Mehr

Am meisten gelesen

Behördliche Entscheidung

Messe Essen sagt auch die IPM Essen im Januar ab

 

Mehr
Produkte per Post

Messe Stuttgart geht unter die Versender

 

Mehr
Hypermotion nur digital

Messe Frankfurt stellt Videos on demand bis Dezember zur Verfügung

 

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Valve World Expo | Wire | Tube | Corona | Messe Düsseldorf | Düsseldorf | Pandemie | Wolfram Diener | Online-Plattform