Alles anders

Messe Frankfurt plant Frühjahr 2021 neu

Christiane Appel - Montag, 28. September 2020    

Messe Frankfurt plant Frühjahr 2021 neu
Foto: Messe Frankfurt

Klare Ansage: Die Messe Frankfurt wird bis einschließlich März 2021 keine eigenen physischen Messen am Standort Frankfurt veranstalten. Das Unternehmen ordnet den Messekalender im Frühjahr neu und setzt auf neue Synergien und digitale Ergänzungen. Während in China seit Beginn der Pandemie bereits wieder 13 große Messen des Unternehmens an verschiedenen Standorten stattfinden konnten, sind solche Veranstaltungen in Deutschland aktuell nicht zu realisieren, zumal der aktuelle Pandemieverlauf zu erneuten Verschärfungen behördlicher und vor allem auch firmeninterner Reiserestriktionen geführt hat. Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt: „Wichtig für unsere Kunden ist unsere frühzeitige Entscheidung. Die Messe Frankfurt wird konsequent dabei bleiben, im engen Schulterschluss mit den Kunden die Interessen der ausstellenden Industrien in den Mittelpunkt der Entscheidungen zu stellen.“ Mit der Neuplanung wechselt die Heimtextil vom Januar in den Mai (4. bis 7.). Die Messen Ambiente, Christmasworld und Paperworld finden einmalig als gemeinsame Veranstaltung unter dem Namen „International Consumer Goods Show – Special Edition“ vom 17. bis 20. April statt. Die ISH bleibt im März, wird vom 22. bis 26. März 2021 aber ausschließlich digital veranstaltet.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Der Beschluss im Wortlaut

Die Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am gestrigen 28. Oktober hat zu folgendem Beschluss (im Wortlaut) geführt:

Mehr
Hypermotion nur digital

Messe Frankfurt stellt Videos on demand bis Dezember zur Verfügung

 

Mehr
Behördliche Entscheidung

Messe Essen sagt auch die IPM Essen im Januar ab

 

Mehr

Am meisten gelesen

Engagement auf der CIFF sehr wichtig

Mut und Agilität kommen in China sehr gut an, insbesondere auch bei Handelspartnern, beobachtet Dennis Schmoltzi. Der Gründer und Geschäftsführer von Emma – The Sleep Company zieht ein positives Fazit der Teilnahme an der China International Furniture Fair in Guangzhou: Es zeichnen sich bereits erste Kooperationen ab.

Mehr
Bau wird hybrid

Messe München plant Weltleitmesse neu

 

 

Mehr
Deutsche Messe vertagt Interschutz USA

Die für Oktober geplante INTERSCHUTZ USA geht in diesem Jahr noch nicht an den Start.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Corona Virus | Messe Frankfurt | Wolfgang Marzin | NEuplanung | COVID-19 | Verschiebung