Deutsche Messe vertagt Interschutz USA

Christiane Appel - Dienstag, 6. Oktober 2020    


Foto: Deutsche Messe

Die für Oktober geplante INTERSCHUTZ USA geht in diesem Jahr noch nicht an den Start. Diese Entscheidung haben sich Hannover Fairs USA, Tochtergesellschaft der Deutschen Messe, Commonwealth of Pennsylvania, das Philadelphia Convention and Visitors Bureau (PHLCVB) und die Feuerwehr von Philadelphia nicht leicht gemacht. „Unser Team hat alles gegeben, aber unsere Verpflichtung ist, nur eine absolut sichere Veranstaltung durchzuführen", sagt Messe-Managerin Rachel Lesczynski. Das findet auch Adam Thiel, Deputy Managing Director, Fire Commissioner und OEM Director des Philadephia Fire Departments : "Es ist sehr schade, dass die INTERSCHUTZ USA jetzt noch nicht stattfinden kann." Da sich die Veranstaltung langfristig in Philadelphia engagieren will , „freuen wir uns darauf, mit den Planungen für Oktober 2021 zu beginnen."  Sie soll vom 13. bis 16. Oktober 2021 im Pennsylvania Convention Center stattfinden.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Der Beschluss im Wortlaut

Die Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am gestrigen 28. Oktober hat zu folgendem Beschluss (im Wortlaut) geführt:

Mehr
Behördliche Entscheidung

Messe Essen sagt auch die IPM Essen im Januar ab

 

Mehr
Sicher Tagen in Pandemiezeiten?

Überzeugen Sie sich selbst, wie im Estrel Tagungen Corona gelingen!

Mehr

Am meisten gelesen

Engagement auf der CIFF sehr wichtig

Mut und Agilität kommen in China sehr gut an, insbesondere auch bei Handelspartnern, beobachtet Dennis Schmoltzi. Der Gründer und Geschäftsführer von Emma – The Sleep Company zieht ein positives Fazit der Teilnahme an der China International Furniture Fair in Guangzhou: Es zeichnen sich bereits erste Kooperationen ab.

Mehr
Bau wird hybrid

Messe München plant Weltleitmesse neu

 

 

Mehr
Messe Friedrichshafen zieht an

Mit B2B-Fachmesse KPA wird der Standort Ulm bespielt

 

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Corona Virus | Deutsche Messe | USA | Interschutz | COVID-19 | Verschoben | Rachel Lesczynski | Philadelphia