Schmitz: „Wir sind zuversichtlich, dass die Expo möglich sein wird.“

Expo in Dubai: Deutscher Pavillon bereitet sich auf die Weltausstellung vor

- Donnerstag, 1. Oktober 2020    

Expo in Dubai: Deutscher Pavillon bereitet sich auf die Weltausstellung vor
Foto: EXPO

In genau zwölf Monaten öffnet die Expo in Dubai als erste Weltausstellung im arabischsprachigen Raum ihre Tore. Die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sich mit dem Campus Germany und ist optimistisch, dass die Expo durchgeführt werden kann. „Wir sind zuversichtlich, dass die Expo in zwölf Monaten wieder möglich sein wird. Nach #stayhome und Social Distance wird das Event für die Menschen wichtiger denn je sein“, sagt Dietmar Schmitz, Generalkommissar des Deutschen Pavillons auf der Expo 2020 Dubai. Als Folge der weltweiten Corona-Pandemie verschiebt sich die Eröffnung der Expo um ein Jahr. Die Weltausstellung findet nun vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 statt. Auftraggeber des Deutschen Pavillons ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Anfang März 2020 feierte der Deutsche Pavillon als einer der ersten Länder-Pavillons auf dem Expo-Gelände in Dubai Richtfest. Das Expo-Team der Koelnmesse nutzte die vergangenen Monate, um die Vorbereitungen weiter voran zu treiben. „In einem international vernetzten Projekt wie diesem sind die Mitglieder ganz besonders durch Home-Office und Reiserestriktionen betroffen. Das Team hat diese besondere Zeit effektiv genutzt, um alle Prozesse und Maßnahmen optimal an die neuen Vorgaben anzupassen“, resümiert Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH.

Auch die Ausstellung des Campus Germany wird finalisiert. Durch Interaktion und Edutainment können sich Besucherinnen und Besuchern den Innovationen aus Deutschland zum Thema Nachhaltigkeit während der Expo nähern. Ebenso entwickelt die verantwortliche Agentur Voss+Fischer das abwechslungsreiche Kulturprogramm des Pavillons weiter.

www.koelnmesse.com

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

IMM Cologne als Sonderedition

Kölnmesse realisiert Möbelschau in hybrider Form

 

Mehr
Tagen im Passivhaus-Hotel

In der Bahnstadt in Heidelberg hat das 4-Sterne-Boutique-Hotel Qube, nahe dem zukünftigen Konferenzzentrum, den Betrieb aufgenommen.

Mehr
Trendbook tagungsplaner.de 2021

In Kürze erscheint die neueste Ausgabe des Trendbooks tagungsplaner.de. Inspiration und nützliche Planungstools für Ihre Veranstaltungen 2021: Bestellen Sie bis 6. November Ihr kostenfreies Exemplar vor!

Mehr

Am meisten gelesen

Unternehmen, Institutionen, Soloselbständige und Künstler schließen sich zusammen

17 Protagonisten aus der Branche trafen sich am 15. September 2020 in Erfurt zur konstituierenden Sitzung des Vereins „Allianz der Thüringer Veranstaltungswirtschaft“.

Mehr
Trendbook tagungsplaner.de 2021

In Kürze erscheint die neueste Ausgabe des Trendbooks tagungsplaner.de. Inspiration und nützliche Planungstools für Ihre Veranstaltungen 2021: Bestellen Sie bis 6. November Ihr kostenfreies Exemplar vor!

Mehr
Safe Meeting in Innsbruck

Innsbruck stellt als verantwortungsvolle Gastgeberdestination die notwendigen Weichen für zukünftige Tagungen in der Region. Mit einer eigenen Kampagne „Safemeeting Innsbruck“ und der damit verbundenen Website safemeeting.innsbruck.info soll dem Veranstalter die Planung zukünftiger Kongresse und Tagungen erleichtert werden.

Mehr

Kategorien und Tags

Destination | Expo | EXPO 2020 | Dubai | Germany | Nachhaltigkeit | Pavillon | Kölnmesse