Von Vertrauen über Resilienz bis hin zu Krisenmanagement

MICE Club Live 2020: mit 70 Teilnehmern vor Ort und eigenem virtuellen Event

fun - Donnerstag, 24. September 2020    

   MICE Club Live 2020: mit 70 Teilnehmern vor Ort und eigenem virtuellen Event
Foto: MICE Club Live

Die siebte Ausgabe des MICE Club Live vom 13. bis 15. September 2020 in Frankfurt | Rhein-Main stand als eine der ersten Präsenzveranstaltungen nach dem Corona-bedingten Lockdown ganz im Zeichen der persönlichen Begegnung innerhalb der Eventbranche. Als hybrides Event mit Live-Veranstaltung und 70 Teilnehmern vor Ort – unter Einhaltung der gebotenen Abstandsregeln und in Anwendung eines durchdachten Hygienekonzeptes - sowie einem Online-Ableger. Für die Online-Teilnehmer wurde mit den Partnern Neumann&Müller und EventMobi ein eigens inszeniertes virtuelles Event konzipiert, das bewusst nicht als 1:1-Kopie der Live-Veranstaltung ins Netz gestreamt wurde, sondern mit eigener Dramaturgie für die Online-Teilnahme kuratiert wurde - mit eigener Regie, in Interaktion mit dem Live-Event und sogar das Catering wurde den Teilnehmern nach Hause geschickt.

Weibliche Speaker und Impulsgeber geben den Ton an

Bei der Wahl der Speaker und Impulsgeber setzte Veranstalter Dominik Deubner auf Diversität: Erstmals wurde die Mehrzahl der Impulsvorträge und Workshops von weiblichen Impulsgeberinnen beigesteuert. Das in der aktuellen Krise virulente Thema „Vertrauen“ zog sich als roter Faden durch das Programm. Das Themenspektrum reichte dabei von Achtsamkeit und Resilienz über Rhetorik und interkulturelle Kompetenz bis hin zu Krisenmanagement, Nachhaltigkeit sowie Digital- und Hybrid-Events. Dabei durchliefen die Teilnehmer in der „Vertrauensbildungsanstalt“ eine Reise vom Ich (Selbstvertrauen) über das Du (Kommunikation) hin zum Wir (Führung & Kooperation).

Wie im Vorjahr traf sich eine Gruppe von Community-Mitgliedern im Vorfeld der Planungen zu zwei Ko-Kreations-Workshops, in denen gemeinsam die diesjährigen Programminhalte der Veranstaltung diskutiert, entwickelt und kuratiert wurden. Hinzu kamen weitere Impulse aus der Mitte der Community sowie dem Netzwerk der Ko-Kreatoren.

Die Veranstaltung bespielte insgesamt drei Locations im Rhein-Main-Gebiet. Neben der informellen Auftaktlocation an der Rheinpromenade vor dem Hyatt Regency Mainz lernten die Teilnehmer an den beiden Folgetagen in Frankfurt mit der Tatcraft einen sogenannten „Maker-Space“ kennen. Die Abendveranstaltung am 14. September fand in der Konferenz- und Eventlocation Klassikstadt in Frankfurt statt. Der kommende MICE Club Live 2021 wird vom 05. bis 07. September 2021 in Stuttgart sein.

www.mice-club.com

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Trendbook tagungsplaner.de 2021

In Kürze erscheint die neueste Ausgabe des Trendbooks tagungsplaner.de. Inspiration und nützliche Planungstools für Ihre Veranstaltungen 2021: Bestellen Sie bis 6. November Ihr kostenfreies Exemplar vor!

Mehr
Corona-Pandemie erfordert Anpassung im Hotelportfolio

Um die Zukunftsfähigkeit der Gruppe während der Corona-Pandemie zu sichern, hat der Vorstand der Hessischen Hausstiftung beschlossen, das Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt im vierten Quartal dieses Jahres zu schließen.

Mehr
Weichen gestellt

Die Liganova Group baut ihre digitale Kompetenz weiter aus.

Mehr

Am meisten gelesen

#AlarmstufeRot

Zum 28. Oktober 2020 ruft die deutsche Veranstaltungswirtschaft unter Federführung der Initiative #AlarmstufeRot erneut zur Großdemonstration nach Berlin auf, um auf ihre immer dramatischer werdende Lage aufmerksam zu machen.

Mehr
Kollaboration vereinbart
Sicherheit an erster Stelle

Ob Tagungen und Kongresse von Verbänden und Unternehmen, Sinfoniekonzerte des Staatstheaters Kassel oder die Hochzeitsmesse Kassel Bridal Days: Im Kassel Kongress Palais ist das MICE-Geschäft wieder angelaufen.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | MICE Club Live | Vertrauen | Resilienz | Krisenmanagement | FRankfurt