Geschäftsjahr 2019

Nürnbergmesse blickt zufrieden zurück

Christiane Appel - Freitag, 31. Juli 2020    

Nürnbergmesse blickt zufrieden zurück
Foto: Nürnbergmesse / Ralf Rödel

„Wenn wir Bilanz des Messejahres 2019 ziehen, wirkt das in diesen Tagen wie aus der Zeit gefallen“, bekannte Roland Fleck, CEO Nürnbergmesse Group zu Beginn der Pressekonferenz am 7. Juli 2020, war doch das Messejahr 2019 das erfolgreichste ungerade Jahr der Unternehmensgeschichte – das gilt für die Umsatzentwicklung genauso wie für die Ertragslage. In Zahlen: 285,7 Millionen Euro Umsatz (2018: 315,1 Millionen Euro). Das operative Ergebnis der Gruppe liegt bei 8,4 Millionen Euro (2018: 43,7 Millionen Euro), das Ergebnis vor Steuern bei 7,6 Millionen Euro (2018: 39,4 Millionen Euro) und der Gewinn bei 2,3 Millionen Euro (2018: 28 Millionen Euro). Zu diesem Ergebnis trugen die Eigen- und Partnerveranstaltungen (im Inland) 97,9 Millionen Euro bei, die Gastveranstaltungen und Nürnberg Convention Center 68,3 Millionen Euro, der Messeservice (einschließlich Holtmann und Lehrieder) 79,4 Millionen Euro. Das Geschäftsfeld International steuerte 40,1 Millionen Euro hinzu. „Sehr erfreulich“ entwickelte sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auch die Integration von Forum in die Nürnbergmesse Group. „Mit der Akquisition der größten Messegesellschaft in Griechenland mit ihren über 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, acht Veranstaltungen und einem Gesamtumsatz von rund 17 Millionen Euro konnten wir im Rahmen unserer Internationalisierungsstrategie einen weiteren großen Schritt machen“, so Fleck. Für 2020 geht der CEO zum jetzigen Zeitpunkt von einem Umsatz von rund 100 Mio. Euro aus. „Unser geplantes Umsatzziel von 350 Millionen Euro werden wir virusbedingt definitiv nicht erreichen.“

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Coatings-Portfolio ergänzt

Die Nürnbergmesse erweitert ihr Coatings-Angebot in China und Brasilien.

Mehr
Peter Ottmann löst Werner M. Dornscheidt ab

Auma-Vorstand neu konstituiert

 

Mehr
Neuer Chef

Christopher Boss übernimmt Veranstaltungsleitung von Alexander Stein

Mehr

Am meisten gelesen

Corona-Maßnahmen an deutschen Messestandorten

Der Auma hat auf seiner Webseite eine Übersicht mit Links zum Umgang mit Covid-19 Maßnahmen an verschiedenen deutschen Messestandorten zusammengestellt.

Mehr
Zusätzliche Unterstützung für Planer

Das Cologne Convention Bureau stellt Veranstaltungsplanenden jetzt einen Leitfaden zur Verfügung, der sie bei der Planung ihrer Events in Köln unterstützen soll.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Corona Virus | Nürnbergmesse | Peter Ottmann | Roland Fleck | Jahresergebnis | Nürnbergmesse Group | Akqisse | Griechenland | Umsatzziel