Recyceln für die Umwelt

Kempinski Hotels vertieft Partnerschaft mit Clean the World

sg - Freitag, 17. Juli 2020    

Kempinski Hotels vertieft Partnerschaft mit Clean the World
© Clean the World

Weitere Kempinski Hotels haben sich in den vergangenen sechs Monaten dem Recyclingprogramm von Clean the World angeschlossen. Damit baut die Hotelgruppe die Partnerschaft mit einer führenden Organisation im Bereich der globalen Gesundheit und der Nachhaltigkeit in Bezug auf Wasser, sanitäre Einrichtungen und Hygiene weiter aus. Mit dem Hotelprogramm von Clean the World werden ausrangierte Seifenstücke und in Flaschen abgefüllte Duschgels und Shampoos zum Schutz der Umwelt recycelt und Menschen in Not unterstützt. Seit Ende 2019 arbeitet die Luxushotelgruppe mit dem internationalen Programm zusammen.

Der Prozess beginnt im jeweiligen Hotel mit dem Einsammeln der gebrauchten Seifen und Duschgels, die in einem speziellen Behälter abgefüllt und an eine der sechs Sammelstellen von Clean the World geliefert werden. Anschließend durchlaufen die Produkte einen Vorgang, bei dem alle Rückstände entfernt und gefiltert werden, um sie dann zu "mahlen". Das Mahlgut wird mit einer Sanitärlösung vermischt und zu neuen Seifenstücken gepresst. Die Seifen werden geschnitten, verpackt und an einen der weltweiten Organisationspartner versandt, darunter das UN-Flüchtlingshilfswerk, Children International, Global Medic, World Vision und das Rote Kreuz

"Die Zusammenarbeit mit Clean the World, das Engagement für Nachhaltigkeit und  die kontinuierliche Unterstützung Bedürftiger auf der ganzen Welt liegt uns sehr am Herzen und stärkt  unsere soziale Verantwortung als Unternehmen", so Benedikt Jaschke, Chief Quality Officer und Mitglied des Kempinski Vorstands. "Wir bei Kempinski Hotels streben nach einer nachhaltigen Zukunft für unsere Branche und wollen dazu beitragen, die weltweite Ausbreitung vermeidbarer Krankheiten zu bekämpfen. Durch diese starke Partnerschaft schärfen wir zudem das Bewusstsein, das angesichts der aktuellen globalen Pandemie umso wichtiger geworden ist.”

www.kempinski.com/

cleantheworld.org/

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Die Schweiz gehört zu den nachhaltigsten Ländern der Welt. Auch die Veranstaltungsindustrie Schweiz befasst sich immer häufiger mit dem Thema Umweltschutz.

Mehr
Nachhaltiges Buchen von Flug- und Bahnreisen

American Express Global Business Travel (GBT) hat eine neue Funktion für nachhaltigeres Buchen in der Travel-and-Expense-Software Neo freigeschaltet.

Mehr
Weiterbildungs-Reihe zu nachhaltiger Event-Kompetenz

Famab Kommunikationsverband und Stiftung sowie das Beratungsunternehmen 2bdifferent führen ihre Bildungsoffensive „Sustainable Future Education“ fort. Bereits zum dritten Mal werden mit dieser kompakten Weiterbildungs-Reihe Nachwuchskräfte für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert.

Mehr

Am meisten gelesen

ITB Berlin & Berlin Travel Festival veranstalten hybrides Format

ITB Berlin & Berlin Travel Festival veranstalten vom 16. bis 18. Oktober 2020 in der Arena Berlin ein hybrides Programm für Fach- und Privatpublikum

Mehr
Corona-Maßnahmen an deutschen Messestandorten

Der Auma hat auf seiner Webseite eine Übersicht mit Links zum Umgang mit Covid-19 Maßnahmen an verschiedenen deutschen Messestandorten zusammengestellt.

Mehr

Die Schweiz gehört zu den nachhaltigsten Ländern der Welt. Auch die Veranstaltungsindustrie Schweiz befasst sich immer häufiger mit dem Thema Umweltschutz.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | Clean the world | Kempinski Hotels | Nachhaltigkeit | Sustainability | Recycling