Praxisreihe:

Virtuelle Verbands-Events planen und umsetzen

- Mittwoch, 10. Juni 2020    

Virtuelle Verbands-Events planen und umsetzen
Foto: VerPraWeb

Die Corona-Krise zeigt, wo Verbände noch Nachholbedarf in Sachen Digitalisierung haben. Daher findet derzeit auch ein Umdenken statt und die Digitalisierung nimmt ordentlich an Fahrt auf. Arbeitsabläufe werden überdacht, um die Digitalisierung voranzutreiben. Die VerPraWeb-Reihe, die Abkürzung steht für Verbandspraxis im Web, soll in Onlineveranstaltungen zeigen, wie das geschafft werden kann.

1. Praxisschwerpunkt am 22. Juni: Von analog zu digital: Seminare, Konferenzen oder Mitgliederversammlungen – welche Formate sich wie digitalisieren lassen

2. Praxisschwerpunkt am 29. Juni: Herausforderung virtuelle Mitgliederversammlungen – das COVID-Gesetz und seine Folgen

3. Praxisschwerpunkt am 7. Juli: Verschiedene Tools im Einsatz – von kleinen bis ganz großen Veranstaltungen

4. Praxisschwerpunkt am 9. Juli: Datenschutz & virtuelle Veranstaltungen – auf was man achten muss

5. Praxisschwerpunkt am 14. Juli: Ideen von und für Verbände – Anregungen für digitale Veranstaltungen

6. Praxisschwerpunkt am 16. Juli: Digitales (Veranstaltungs-)Marketing – Chancen & Herausforderung

https://www.verpraweb.de/

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

VerPraWeb: Verbandspraxis im Web

Um Verbände zu unterstützen, die nötige Digitalisierung ihrer Veranstaltungen voranzutreiben, haben die Kölner Verbändeseminare die Reihe „Verbandspraxis im Web“ (VerPraWeb) initiiert.

Mehr
Webinar "Herausforderungen bei virtuellen Events"

Knapp 3.000 Teilnehmer folgten dem Webinar des Studieninstituts für Kommunikation zum Thema "Herausforderungen bei virtuellen Events".

Mehr
„Sicherheits- und Krisenmanagement“

Die neuen Online-Trainings „Sicherheits- und Krisenmanagement“ stießen auf großes Interesse, deshalb bietet das Studieninstitut für Kommunikation jetzt neue Termine im Juni an.

Mehr

Am meisten gelesen

Unabhängige Zertifizierung

Das unabhängige Prüfinstitut für Hotels und Event-Locations, Certified, hat einen objektiven Hygienecheck entwickelt.

Mehr
Merkel: Man wird im Herbst neu bewerten

Großveranstaltungen bleiben bis mindestens Ende Oktober verboten. Das bestätigte Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern gegenüber der Presse im Anschluss an die Ministerpräsidentenkonferenz.

Mehr
Saubere und sichere Veranstaltungen

Das von der dfv Mediengruppe und InfraCert neu entwickelte Zertifikat „Clean & Safe“ ermöglicht hygienisch einwandfreie und sichere Veranstaltungen.

Mehr

Kategorien und Tags

Training | Praxis | Meetingindustrie | Verbände | Digitalisierung | Webinar | VerPraWeb