Premiere im November

Hydrogen Dialogue startet

Christiane Appel - Dienstag, 2. Juni 2020    

Hydrogen Dialogue startet
Foto: Nürnbergmesse

Wasserstofftechnologien zur Anwendung bringen: Auch darum geht es auf einer neuen Veranstaltung für die europäische Wasserstoffgemeinschaft, dem Hydrogen Dialogue, der erstmals am 18. November 2020 stattfinden wird. Mit ihr unterstützt die Nürnbergmesse die neue Wasserstoffstrategie des Freistaates Bayern. Das Event für die europäische Wasserstoffgemeinschaft soll zentraler Treffpunkt für Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft werden. Veranstalter ist die Nürnbergmesse in Partnerschaft mit dem Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) und dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie als Schirmherr. Der Hydrogen Dialogue ist als jährliches Format geplant.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Peter Ottmann löst Werner M. Dornscheidt ab

Auma-Vorstand neu konstituiert

 

Mehr
Neuer Chef

Christopher Boss übernimmt Veranstaltungsleitung von Alexander Stein

Mehr
Aiwanger: "Corona-Shutdown für die Wirtschaft ist jetzt bald vorbei"

Die Bayerische Staatsregierung setzt den Weg der schrittweisen Öffnung der Wirtschaft fort. Nach Hotels am 30. Mai und kulturellen Veranstaltungsbetrieben am 15. Juni können ab 1. September auch wieder Messen stattfinden.

Mehr

Am meisten gelesen

Messewirtschaft nicht von der Verlängerung des Großveranstaltungsverbots betroffen

Bund und Länder haben am 17. Juni 2020 vereinbart, dass Großveranstaltungen bis zum 31. Oktober 2020 grundsätzlich untersagt bleiben. Messen seien dabei nicht betroffen, erklärt der Messeverband AUMA.

Mehr
Besucher offen für Messen

Institut Gelszus Messe-Marktforschung untersucht die Bereitschaft bei Messebesuchern.

Mehr
München macht mobil

Vertrag von VDA und Messe München läuft bis mindestens 2023

 

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Wasserstofftechnologien | Hydrogen Dialogue | Nürnbergmesse | Freistaat Bayern