Leitlinien für Geschäftsreisen nach der Corona-Pandemie

VDR-Taskforce: Patrick W. Diemer führt Expertengremium

hei - Donnerstag, 21. Mai 2020    

VDR-Taskforce: Patrick W. Diemer führt Expertengremium
Foto: VDR

Der Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) hat eine Taskforce aufgestellt, die sich mit den Herausforderungen deutscher Unternehmen beim Neustart ihrer Geschäftsreiseaktivitäten während und nach der Corona-Pandemie beschäftigt. Dem Expertengremium gehören Geschäftsreise-Manager von VDR-Mitgliedsfirmen sowie Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen aus den Bereichen Bahn, Luftverkehr, Ground Transportation, Reisebüros und Hotellerie an. Geleitet wird die Taskforce von dem ehemaligen CEO der Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH, Patrick W. Diemer.

„Die Corona-Pandemie hat die Geschäftsreisebranche hart getroffen und wir erwarten, dass es zu großen Marktveränderungen kommen wird. Die deutsche Wirtschaft wird einen ‚Kickstart‘ brauchen, um die finanziellen Folgen der Krise abzumildern. Für ein Hochfahren der Wirtschaft ist eine leistungsfähige Geschäftsreisebranche unabdingbar, denn Geschäftsreisen leisten einen wichtigen Beitrag zu einer positiven konjunkturellen Entwicklung. Wir müssen nun schauen, unter welchen Bedingungen Geschäftsreisen künftig wieder möglich sind. Als der Geschäftsreiseverband in Deutschland sehen wir es als Teil unseres Auftrags, den Weg der Unternehmen zurück in eine neue Normalität der geschäftlichen Mobilität mit zu begleiten“, erklärt VDR-Präsident Christoph Carnier.

Ein Ziel der Taskforce ist es, die geplanten Hygiene- und Servicekonzepte der Mobilitätsanbieter mit den Anforderungen der Unternehmen und ihren Geschäftsreisenden an eine sichere und verlässliche Mobilität abzugleichen, Orientierungshilfen zu geben und gegebenenfalls Forderungen an die Politik abzuleiten. „Das Gremium wird in verschiedenen thematischen Arbeitsgruppen sowohl die Nachfrager- als auch auf der Anbieterseite einbeziehen und Leitplanken für alle beteiligten Akteure setzen. Dazu zählen Fragen zur Unternehmenspolitik, etwa nach der Notwendigkeit künftiger Reisen, aber auch Verhaltensregeln und Risikobewertungen“, so Carnier weiter.

www.vdr-service.de

 

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

„Neue Optionen für die Weiterentwicklung im Markt“

Das Prüfinstitut Certified wird künftig als rechtlich eigenständiges Unternehmen die Qualitätsstandards von Geschäftsreise- und Tagungshotels prüfen.

Mehr
Neuer VDR-Podcast blickt hinter die Kulissen der Geschäftsreisebranche

Im neuen Geschäftsreise-Insider-Podcast bietet der Verband Deutsches Reisemanagement Neuigkeiten und Hintergründe aus der Welt des Business Travel

Mehr
Industrieschau abgesagt

Deutsche Messe will mit digitalem Informations- und Netzwerkangebot punkten

Mehr

Am meisten gelesen

Politik setzt erste Signale für Messeneustart

Länder entscheiden künftig über Messedurchführung auf der Basis von Hygiene- und Abstandsregeln

Mehr
She Means Business Session bei der ersten virtuellen IMEX

Bei der ersten virtuellen Ausgabe der IMEX findet im Rahmen des EduMonday am 11. Mai 2020 um 14.00 Uhr eine Session der She Means Business-Konferenz statt.

Mehr
Aiwanger: "Corona-Shutdown für die Wirtschaft ist jetzt bald vorbei"

Die Bayerische Staatsregierung setzt den Weg der schrittweisen Öffnung der Wirtschaft fort. Nach Hotels am 30. Mai und kulturellen Veranstaltungsbetrieben am 15. Juni können ab 1. September auch wieder Messen stattfinden.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | VDR | Taskforce | Geschäftsreise | Leitlinien | Corona-Pandemie | Patrick W. Diemer