Veranstaltung ist nicht Veranstaltung

Auf den Charakter kommt es an

Christiane Appel - Freitag, 24. April 2020    

Auf den Charakter kommt es an
Foto: Messe Frankfurt / Petra Welzel

Auf den Veranstaltungscharakter kommt es an: „Die deutsche Messewirtschaft erwartet, dass Messen bei künftigen Entscheidungen von Bund und Ländern als separater Veranstaltungstyp differenziert betrachtet werden. Wir fordern einen Zeitplan für den Neustart, der berücksichtigt, dass Messen eine Vorlaufzeit von zwei bis drei Monaten haben“, sagt Jörn Holtmeier, Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Messewirtschaft Auma, Berlin. Der Messebetrieb solle ab September wiederaufgenommen werden. Die Branche habe bereits Vorschläge für Rahmenbedingungen beim Neustart erarbeitet. Denn Messen können nach Überzeugung des Berliner Spitzenverbandes durch ihre Organisationsform und ihre Durchführung in speziell für diesen Zweck konzipierten Gebäuden die Voraussetzungen für den Gesundheitsschutz aller Beteiligten schaffen - und seien in der Lage, die Vorgaben des Robert-Koch-Instituts zu Hygiene und Abstandsregeln zu erfüllen. Ebenso sei zu berücksichtigen, dass vor allem Fachmessen angesichts der variabel zur Verfügung stehenden Flächen eine weitaus geringere Dichte an Teilnehmern pro Quadratmeter haben als die meisten anderen Veranstaltungsformate. Denn Messebesucher bewegten sich individuell durch die Hallen und drängten sich nicht etwa um eine einzelne Bühne oder ein Spielfeld. Darüber hinaus hätten die Messeveranstalter große Erfahrungen in der Steuerung von Besucherströmen.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Erweiterung des Angebots

Das Carmen Würth Forum bietet nun professionelle Lösungen für digitale Alternativen zu Veranstaltungen.

Mehr
Krankenhaus mit System

Nicht nur in Büros schaffen modulare Architektursysteme Raum-in-Raum-Lösungen

 

Mehr
Bayern gibt grünes Licht

Nürnbergmesse startet mit der Galabau in die Herbstsaison

 

Mehr

Am meisten gelesen

"Jetzt wird es richtig ernst“

Jörn Huber, Vorstandsvorsitzender Famab, und Jan Kalbfleisch, Geschäftsführer des Famab, zur Lage der Veranstaltungsbranche

 

Mehr
PlanetIMEX

Die IMEX lädt zu einem virtuellen Erlebnis am 11. Mai 2020

Mehr
Messe Berlin initiiert Xpro

Neuer Marktplatz soll virtuellen und physischen Austausch und Vernetzung möglich machen

 

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | Corona | Coronavirus | Jörn Holtmeier | Verband der deutschen Messewirtschaft | Auma | Berlin | Gesundheitsschutz | Robert-Koch-Instituts | Hygiene | Abstandsregeln