Vorsichtsmaßnahme

Messehalle als Betreuungsraum

Christiane Appel, m+a - Dienstag, 17. März 2020    

Messehalle als Betreuungsraum
Foto: Reed Austria / www.fabshoot.me

Wurden vor fünf Jahren Messehallen umgewandelt in erste Unterkünfte für Flüchtlinge, so fangen jetzt erste Städte an sich auf eine wachsende Zahl an Coronavirus Erkrankten vorzubereiten – und dazu auch wieder Hallen zu verwenden. Um bei Bedarf ausreichend Krankenbetten zur Verfügung zu haben, sind in der Messe Wien 880 Betten aufgebaut worden. Sie sind für Patienten gedacht, die einen leichten Verlauf der Krankheit haben, aber nicht Zuhause betreut werden können. „Es ist kein Spitalsersatz, sondern ein Betreuungsraum“, so der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. Er betonte, dass es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme handele, eventuell würden die Betten gar nicht gebraucht. In den Krankenhäusern gebe es derzeit noch genug Kapazitäten.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Kundenbindungsmaßnahmen

Der GSMA als Veranstalter des MWC unterbreitet seinen ausstellenden Kunden nach dessen kurzfristiger Absage nun Vorschläge, was die Kostenerstattung angeht.

Mehr
COVID-19

Die „Mexcon – Meeting Experts Conference“ am 29. und 30. Juni 2020 findet nicht statt. Zu diesem Schritt haben sich die Veranstalter German Convention Bureau (GCB) und EVVC (Europäischer Verband der Veranstaltungscentren) aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus‘ in Deutschland entschieden.

 

Mehr
Industrieschau abgesagt

Deutsche Messe will mit digitalem Informations- und Netzwerkangebot punkten

Mehr

Am meisten gelesen

Coronavirus führt zu Messeabsagen

Die Ausbreitung des (neuartigen) Coronavirus beeinflusst das weltweite Messeprogamm. Aktuelle Übersicht der betroffenen Messen.

Mehr
Messe verschoben aufgrund des Covid-19?

Was Aussteller jetzt wissen müssen.

Mehr
Messegeschäfte

Coronavirus haut sogar Agenten um: Selbst James Bond ist die aktuelle Situation nicht geheuer.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | Venue | Corona Virus | Corona | Coronavirus | Covid-19 | Flüchtlinge | Krankenbetten | Messe Wien | Betten | Bürgermeister | Michael Ludwig