The Hotel Darmstadt: Jetzt mit Co-Working Space

Darmstadts neuestes Hotel eröffnet Co-Working Space auf 1.200 Quadratmetern

hei - Montag, 24. Februar 2020    

Darmstadts neuestes Hotel eröffnet Co-Working Space auf 1.200 Quadratmetern

Das „The Hotel Darmstadt“ setzt seinen kommunikativen Sharing-Gedanken weiter um und bietet ab sofort einen Co-Working Space an. Dazu hat sich Darmstadts jüngstes Hotel mit memos.work einen professionellen Partner ins Boot geholt, der den kompletten Co-Working-Bereich managt und vermarktet. Für memos.work ist das The Hotel Darmstadt der erste Hotelpartner in Deutschland.

Auf rund 1.200 Quadratmetern Fläche gibt es offene Arbeitsbereiche (Open Plan Seating), individuelle Arbeitsplätze (Dedicated Desk) sowie abschließbare, schallisolierte und modular erweiterbare Büros (Private Office). Letztere sind wie geschaffen für Startups, da die Fixkosten besonders überschau- und gut planbar sind. Alles ist bestens für effektives „Arbeiten“ ausgestattet: Es gibt High Speed WIFI, IT-Support, Handy-Ladestationen, Drucker und Scanner oder auch einen „Skype-Room“. Zudem sitzen die „Co-Worker“ an modernem Mobiliar (Stehtische, ergonomische Stühle, Beanbags). Selbstverständlich ist auch die tägliche Reinigung inklusive.

„Mit diesem Co-Working Space bringen wir ein völlig neues Angebot in die Wissenschafts-, Universitäts- und Technologie-Stadt Darmstadt, bieten eine zeitgemäße Alternative zu unseren außergewöhnlichen Tagungs- und Event-Einrichtungen und fördern damit nicht zuletzt auch das junge, lokale Unternehmertum“, so Bart Luijk, General Manager im The Hotel Darmstadt. „Unser Slogan lautet ‚A new way to stay‘ – und das meinen wir wörtlich“, so Luijk. „Wir möchten ein Treffpunkt für Geschäftsreisende sein, für Geschäftsleute hier aus Darmstadt und der Region, für Studierende oder auch Startups, die flexibel sind, unkonventionell arbeiten möchten und einen Ort des ‚Come Together‘ – wie im The Hotel Darmstadt – zu schätzen wissen.“

www.memos.work


TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Deutsche Hospitality und Groß & Partner kündigen neues Hotel an

Frankfurts jüngster Stadtteil Gateway Gardens bekommt ein Kongress- und Konferenzzentrum.

Mehr
Erfolgreiches Jubiläumsjahr: Maritim Hotelgesellschaft investiert kräftig

Trotz abschwächender Konjunktur und leicht gestiegener Kosten verzeichnet die Maritim Hotelgesellschaft mit einem Umsatzplus von 11,5 Mio. Euro gegenüber Vorjahr ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis.

Mehr
Ergebnis einer Dehoga-Blitzumfrage zu Coronavirus-Folgen

Hotels, Restaurants und Caterer leiden immer stärker unter den Folgen der Coronavirus-Ausbreitung. Nach einer Blitzumfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) vom 4. und 5. März, an der sich rund 10.000 Unternehmen beteiligten, berichten 76,1 Prozent der Betriebe von Umsatzeinbußen aufgrund der Coronavirus-Krise.

Mehr

Am meisten gelesen

Hygiene und Sicherheit haben oberste Priorität

Die Deutsche Hospitality hat am 11. Mai 2020 in Deutschland mit der Wiedereröffnung einiger IntercityHotels begonnen, beispielweise in Darmstadt, Erfurt, Mainz, Nürnberg, Duisburg und Kiel.

Mehr
Kopf gewinnt

Kein baldiger Baubeginn des NCC Süd. Der ursprüngliche für 2021 vorgesehene Termin wird auf 2024/25 verschoben.

Mehr
CCHange your perspective

Gemeinsames Ziel: Eröffnung des neuen modernen CCH - Congress Center Hamburg

Mehr

Kategorien und Tags

Venue | The Hotel Darmstadt | Co-Working | memos.work