Coronavirus killt MWC 2020

GSMA sagt Show ab

Christiane Appel, m+a - Donnerstag, 13. Februar 2020    

Coronavirus-killt-MWC-2020
Foto: GSMA

Fast sechs Stunden soll die Sitzung gedauert haben. Danach war klar: Der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona wird abgesagt. Noch am Vormittag des 12. Februars hatte Veranstalter GSMA betont, den Kongress stattfinden zu lassen, aller Herausforderungen zum Trotz. Am frühen Abend des Tages war die Aussage Geschichte. John Hoffman, Chef der Züricher Branchenorganisation Groupe Speciale Mobile Association (GSMA) erklärte nun, der Ausbruch des Coronavirus habe es „unmöglich“ gemacht, die Veranstaltung abzuhalten. Der MWC sollte vom 24. bis zum 27. Februar in Barcelona stattfinden. Immer mehr große Aussteller hatten zu Beginn der Woche ihre Messeauftritte abgesagt. Zum MWC hatten sich laut Branchenorganisation 2.800 Unternehmen angemeldet, erwartet wurden über 100.000 Besucher aus 200 Ländern. Der Mobile World Congress 2021 soll vom 1. bis 4. März stattfinden.

 

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Branchen äußern Bedenken

Die Geschäftsführung der Kölnmesse hat in enger Abstimmung mit dem Aufsichtsrat entschieden, bis Ende Oktober 2020 keine eigenen Veranstaltungen in Köln durchzuführen.

Mehr
Corona-Maßnahmen an deutschen Messestandorten

Der Auma hat auf seiner Webseite eine Übersicht mit Links zum Umgang mit Covid-19 Maßnahmen an verschiedenen deutschen Messestandorten zusammengestellt.

Mehr
Für Überraschungen gut

Unter dem Motto „Ingolstadt – Für Überraschungen gut“, stellt die Ingolstadt Tourismus und Kongress Gesellschaft ihren neuen touristischen Imagefilm vor.

Mehr

Am meisten gelesen

Messewirtschaft nicht von der Verlängerung des Großveranstaltungsverbots betroffen

Bund und Länder haben am 17. Juni 2020 vereinbart, dass Großveranstaltungen bis zum 31. Oktober 2020 grundsätzlich untersagt bleiben. Messen seien dabei nicht betroffen, erklärt der Messeverband AUMA.

Mehr
Saubere und sichere Veranstaltungen

Das von der dfv Mediengruppe und InfraCert neu entwickelte Zertifikat „Clean & Safe“ ermöglicht hygienisch einwandfreie und sichere Veranstaltungen.

Mehr
Ab Juli Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen möglich

Der Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz eine Novelle zur Covid-19-Lockerungsverordnung veröffentlicht, die Neuerungen für den Veranstaltungsbereich beinhaltet.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Corona Virus | Mobile World Congress | MWC | Barcelona | GSMA | John Hoffman | Zürich | Groupe Speciale Mobile Association | Coronavirus