2.000 Bäume für Plant-for-the-Planet  

Im Sinne der Nachhaltigkeit: Axica verzichtet auf Kundengeschenke

hei - Freitag, 7. Februar 2020    

Im Sinne der Nachhaltigkeit: Axica verzichtet auf Kundengeschenke
Foto: axica

Axica hat sich im vergangenen Jahr dazu entschlossen, im täglichen Handeln und in der Unternehmensführung noch nachhaltiger zu werden und den Audit von visitBerlin zum Sustainable Meetings Partner erfolgreich absolviert.

Als Teil der Nachhaltigkeitsinitiative wird die Axica zukünftig auf Kundengeschenke verzichten, um stattdessen die Kampagne „Plant-for-the-Planet“ der Vereinten Nationen zu unterstützen. Ziel der Kampagne ist es, eine Trilliarde (1.000.000.000.000.000.000.000) Bäume zu pflanzen und möglichst viele Kinder und Jugendliche als Botschafter für Klimagerechtigkeit auszubilden. Plant-for-the-Planet sagt: „Wenn sich jetzt jedes Unternehmen, jede Institution und jeder Mensch klimaneutral stellt durch Aufforstung, können wir unsere Zukunft retten!“

In diesem Jahr hat das Axica Team den Grundstein für den "Axica-Wald" gelegt und mit einer Spende 2.000 Bäume gepflanzt. Ein Anfang ist also gemacht.

www.axica.de/nachhaltigkeit

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Nachhaltiges Buchen von Flug- und Bahnreisen

American Express Global Business Travel (GBT) hat eine neue Funktion für nachhaltigeres Buchen in der Travel-and-Expense-Software Neo freigeschaltet.

Mehr
Weiterbildungs-Reihe zu nachhaltiger Event-Kompetenz

Famab Kommunikationsverband und Stiftung sowie das Beratungsunternehmen 2bdifferent führen ihre Bildungsoffensive „Sustainable Future Education“ fort. Bereits zum dritten Mal werden mit dieser kompakten Weiterbildungs-Reihe Nachwuchskräfte für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert.

Mehr
Die Messe Berlin nimmt Photovoltaikanlage in Betrieb

Die Messe Berlin hat Mitte Juni eine Photovoltaikanlage auf dem Dach und an der Außenfassade des Eingangs Messe Süd in Betrieb genommen.

Mehr

Am meisten gelesen

Unabhängige Zertifizierung

Das unabhängige Prüfinstitut für Hotels und Event-Locations, Certified, hat einen objektiven Hygienecheck entwickelt.

Mehr
Merkel: Man wird im Herbst neu bewerten

Großveranstaltungen bleiben bis mindestens Ende Oktober verboten. Das bestätigte Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern gegenüber der Presse im Anschluss an die Ministerpräsidentenkonferenz.

Mehr
Studie zeigt: Geschäftsreisende bevorzugen persönliche Meetings

Etwa zwei von drei Geschäftsreisen wurden in den letzten drei Monaten aufgrund der Coronakrise durch virtuelle Meetings ersetzt.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | Axica | plant-for-the-planet | Nachhaltigkeit