BOCOM – Experience Borderless Communication

Räumlich-verteilter Kongress findet am 23. April statt

hei - Dienstag, 4. Februar 2020    

Räumlich-verteilter Kongress findet am 23. April statt
Foto: bocom

Wie sieht grenzüberschreitende, effektive und nachhaltige Zusammenarbeit und Kommunikation in Zukunft aus? Beim räumlich-verteilten Kongress „BOCOM – Experience Borderless Communication“ erleben und testen die Teilnehmer/innen im April 2020 neue Technologien und Ideen innovativ, barrierefrei und partizipativ.

Bocom überwindet räumliche, sprachliche und kulturelle Grenzen: Der Event findet gleichzeitig am zentralen Konferenz-Hub in Berlin sowie an dezentralen Locations in verschiedenen Metropolen der Welt statt, darunter Wien, Amsterdam und Washington. Auch die virtuelle Teilnahme über einen Live-Stream ist möglich. Inhaltlich dreht sich bocom um die Schwerpunktthemen New Work und Kollaboration, Mensch-Maschine-Interaktion sowie Nachhaltigkeit.

Der räumlich-verteilte Kongress versteht sich als Prototyp und Test Lab: Technologien wie Augmented und Virtual Reality, Remote Simultaneous Interpreting oder Conversational Interfaces können ausprobiert und die Chancen und Potenziale dezentraler Kongresse gemeinsam ermittelt werden. Das Thema Nachhaltigkeit spielt dabei eine besondere Rolle: In der Begleitforschung zu BOCOM durch Fraunhofer IAO und weitere Partner werden u.a. die Umweltauswirkungen eines räumlich verteilten Kongresses untersucht - insbesondere im Vergleich zu einem "herkömmlichen" Kongress. Zur Erforschung dieser Nachhaltigkeitsperformance wird BOCOM von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert. Auch die Auswirkungen auf die Teilnehmer/innen, etwa im Hinblick auf Wissenstransfer oder Netzwerken, sollen im Rahmen des Events wissenschaftlich analysiert werden.

www.bocom.online

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Begleitender Kongress überzeugt

Islamischer Wirtschaftsgipfel findet erstmals im deutschsprachigen Europa statt

Mehr
Düsseldorf Congress – der Content- und Community Hub am Rhein

Community- und Musikevents mit mehreren tausend Besuchern, viel beachtete internationale Medizin- und Wissenschaftskongresse, große Firmenveranstaltungen und TV-Produktionen mit namhaften Künstlern – die Düsseldorf Congress GmbH blickt auf ein starkes Jahr zurück.

Mehr
Zurück in die Natur in Südkorea

Imposante Hochhäuser, futuristische Mega-Cities und innovative Technologien in modernsten Kongresszentren gehören nach wie vor zu den attraktiven Eventformaten innerhalb der MICE-Branche Südkoreas. In den Großstädten Seoul oder Busan hat die MICE-Destination all das zu bieten. Naturnahe Veranstaltungsorte finden Eventplaner in der neuen MICE-Provinz Jeollanam-do.

Mehr

Am meisten gelesen

Veranstaltungen nachhaltig und wirtschaftlich gestalten

Wussten Sie, dass bei einer Veranstaltung mit 100 Personen bis zu 40 kg Speisen eines Buffets nicht verzehrt und vernichtet werden und damit auch ca. 800 Euro in den Speiserestebehälter geworfen werden? In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten und anschaulichen Überblick über die wichtigsten Handlungsfelder und notwendige Maßnahmen zur nachhaltigen und klimafreundlichen Optimierung eines Events.

Mehr
Scandic Hotels

Die grünen Hotel-Pioniere

Better Meetings sind nachhaltige Meetings. Freuen Sie sich bei Scandic auf Meetings mit zeitgemäßen Standards: mit modernster Technik, Ökostrom, umweltfreundlichen Hotelzimmern und vielen weiteren nachhaltigen Ideen. 

Mehr
Die persönliche Note für das optimale Event

Das Start-up „two heads“ aus Köln ist als Wild Card-Gewinner bei der IMEX 2020 dabei.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | Bocom | Kongress | Kommunikation der Zukunft