Messe Düsseldorf stärkt USPs

Matchmaking-Tools arbeiten erfolgreich

Christiane Appel, m+a - Donnerstag, 16. Januar 2020    

Messe-Düsseldorf-stärkt-USPs
Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Die Messe Düsseldorf treibt die Digitalisierung des Formats Messe, der digitalen Infrastruktur und der Transformation des eigenen Unternehmens voran. Neuestes Projekt der Messe ist neben dem sukzessiven Relaunch ihrer Messe-Apps die Weiterentwicklung des Matchmaking-Tools, das Aussteller und Besucher mit passenden Interessen per Klick zusammenbringt. Die Prowein 2020 wird in Kooperation mit dem Münchner Unternehmen Bottlebooks ein neues Angebot machen: Aussteller haben im Vorfeld erstmals die Möglichkeit, ihre Auswahl in eine Online-Datenbank einzupflegen. Fachbesucher wiederum können einfach und unkompliziert die gewünschten Produktgruppen suchen.

 

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Pressemitteilung: ProWein & ProWein goes city

Düsseldorf wird Mitte März wieder zur internationalen Wein-Metropole, zum Dreh- und Angelpunkt der weltweiten Wein- und Spirituosenbranche.

Mehr
Programm-Highlights

Berufseinsteiger und Profis messen sich in Düsseldorf auf der Beauty

Mehr
Drupa etabliert sich in neuen Märkten

Erstmals eigene Sonderschau für digitalen Textildruck auf der Düsseldorfer Messe

Mehr

Am meisten gelesen

Antreten zum Pitch

VDA lässt sich in Berlin nichtöffentlich Konzepte präsentieren

Mehr
VDA trifft Vorentscheidung

Verband führt jetzt weitere Gespräche über die Zukunft der IAA

Mehr
Plakativ unterwegs

„Ein Messestand muss sein wie ein Elevator-Pitch. Jeder vorbei eilende Besucher muss die Botschaft auf den ersten Blick erkennen“, sagt Manfred Schütte.

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | Messe Düsseldorf | Digitalisierung | Infrastruktur | Matchmaking | Prowein | Bottlebooks