Hochprozentige Handwerkskunst

Private Connaisseure entdecken kuratierte Messe

Christiane Appel, m+a - Montag, 13. Januar 2020    

Private Connaisseure entdecken kuratierte Messe
Foto: Craft Spirits Berlin

Am 7. und 8. März präsentiert Craft Spirits Berlin erneut handgemachte Spirituosen aus aller Welt. Die Messe für „handcrafted spirits“,hat sich seit ihrer Gründung vor neun Jahren nach Angaben von Theo Ligthart und Thomas Kochan, den beiden Gründern und Organisatoren, zur wichtigsten Veranstaltung ihrer Art in Europa entwickelt. Neben Fachbesuchern entdecken auch immer mehr private Connaisseure die kuratierte Messe für sich. In den historischen Hallen der Heeresbäckerei warten Spirituosen aus Kanada, Estland, Japan, Mexiko, Kroatien oder Dänemark darauf, entdeckt zu werden. Das Entdecken lässt sich im KaDeWe Berlin fortsetzen: Craft Spirits Berlin präsentiert im Kaufhaus des Westens zwei Wochen lang ein „Best of“ handwerklich produzierter Spirituosen.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Negativpreis sucht Preisträger

Schmähpreis für das Klauen geistigen Eigentums wird auf Ambiente verliehen

Mehr
Preis führt in die Zukunft

Hamburg Messe und Congress sucht Trendsetter einer Branche

Mehr
Größere Themenbreite

Drinktec Worldwide wird zum „bev & food tec network powered by drinktec

Mehr

Am meisten gelesen

Markantes Herzstück

Nürnbergmesse setzt Zeichen mit NCC Süd

Mehr
Congress und Messe Innsbruck

Die Olympiastadt Innsbruck ist die ideale Destination für Messen, Ausstellungen, Kongresse, Tagungen, Seminare, Incentives, Corporate und andere Events.

Mehr
Auma konstatiert „stabiles Ergebnis“

Das Interesse aus dem Ausland erneut überdurchschnittlich

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Craft Spirits Berlin | Theo Ligthart | Thomas Kochan | Heeresbäckerei | KaDeWe Berlin | Kaufhaus des Westens