C02-Ausgleich der ConferenceArena fließt in ein Waldschutz- und Aufforstungsprojekt in Brasilien

Die „ConferenceArena, The Platform for Business Events“ wird erste klimapositive Messe der Schweiz

hei - Freitag, 10. Januar 2020    

Die „ConferenceArena, The Platform for Business Events“ wird erste klimapositive Messe der Schweiz
Foto: ConferenceArena

Die CO2-Diskussion hat auch die Meeting-Industrie erfasst. Gerade mit Blick auf die An-und Abreise zur jeweiligen Location oder den Energieaufwand für Übernachtungen und die Zubereitung von Speisen spielt der CO2-Ausstoss eine grosse Rolle. Als wichtigste Messe für Business Events geht die ConferenceArena mit gutem Beispiel voran und wird dieses Jahr erstmals klimapositiv umgesetzt.

„Klimapositiv bedeutet, dass die im Zusammenhang mit der Messe entstehenden CO2-Emissionen zu 120% ausgeglichen bzw. überkompensiert werden“ erklärt Roger Schaer, Geschäftsführer der ConferenceArena. Dies geschieht im Rahmen von Partner-Vorhaben der carbon-connect AG mit einem Waldschutz- und Aufforstungsprojekt im brasilianischen Amazonas-Gebiet.

Wie eigene Firmenanlässe klimaneutral organisiert werden können, erfährt das Fachpublikum u.a. bei einem Vortrag von Pascal Freundreich, CEO der carbon-connect AG. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm: Internationale Experten sprechen zu Themen wie «Digitale Eventorganisation heute», «Meeting Erfolg dank Pokerstrategie» oder «Fitter durch den Business Alltag».

www.conferencearena.ch

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Scandic Hotels

Die grünen Hotel-Pioniere

Better Meetings sind nachhaltige Meetings. Freuen Sie sich bei Scandic auf Meetings mit zeitgemäßen Standards: mit modernster Technik, Ökostrom, umweltfreundlichen Hotelzimmern und vielen weiteren nachhaltigen Ideen. 

Mehr
Nachhaltige Impulse im Tagungsbereich

Die grünen Hotel-Pioniere

Better Meetings sind nachhaltige Meetings. Freuen Sie sich bei Scandic auf Meetings mit zeitgemäßen Standards: mit modernster Technik, Ökostrom, umweltfreundlichen Hotelzimmern und vielen weiteren nachhaltigen Ideen. 

Mehr
Accor wird Teil der UN Global Tourism Plastics Initiative

Accor hat sich verpflichtet, Teil der UN Global Tourism Plastics Initiative zu werden und bis zum Jahr 2022 alle Einwegplastikartikel für Gäste in den Hotels abzuschaffen.

Mehr

Am meisten gelesen

Dubai stärkt die Verbindung von Business Events in Europa

Dubai Business Events (DBE), das offizielle Kongressbüro der Stadt, war in diesem Jahr Gastgeber einer europäischen Study Mission. Dabei wurde es einer ausgewählten Gruppe von Planern und Tagungsexperten, die Dubai besuchten, ermöglicht, einige der neuesten Angebote zu testen und Erfahrungen in der Stadt zu sammeln. Die DBE wurde von Stakeholdern aus ganz Dubai bei zwei Roadshows in Europa mit einer Reihe von Networking-Veranstaltungen in London, Hamburg, Köln, Brüssel, Amsterdam und Lausanne unterstützt. Unterdessen leitete die DBE die Teilnahme der Stadt an der IMEX Frankfurt und der IBTM World sowie an einer Reihe anderer Messen und Networking-Veranstaltungen. Diese Aktivitäten wurden durch die ständige Präsenz Dubais auf dem Markt gefestigt, um so zu gewährleisten, dass Planer und Tagungsprofis des gesamten Kontinents stets Unterstützung und Informationen vor Ort finden können.

Mehr
Marco Oelschlegel folgt auf Iris Lanz

Marco Oelschlegel übernimmt zum 15. Januar 2020 die Leitung des Berlin Convention Office von visitBerlin.

Mehr
Jerusalem setzt auf Incentive-Reisen

Tausende von Mitarbeitern des US-amerikanischen Finanzdienstleisters World System Builders (WSB) wurden von ihrem Arbeitgeber, einer Tochtergesellschaft der TransAmerica Insurance, zu einem einwöchigen „Super Trip“ nach Israel eingeladen.

Mehr

Kategorien und Tags

Destination | ConferenceArena | Nachhaltigkeit | Klimapositive Messe