Neue Halle für Optatec

Optische Technologien in Frankfurts 3.1

Christiane Appel, m+a - Dienstag, 7. Januar 2020    

Neue-Halle-für-Optatec
Foto: Schall Messen

Die Optatec, Community- und Businessplattform in Sachen optische Technologien, meldet sich vom 12. bis 14. Mai 2020 in Frankfurt/M zurück und wird dort erstmals in Halle 3.1 veranstaltet – lichtdurchflutet und ohne Säulen mit vorteilhaftem Design für Aussteller und Fachbesucher, so Messeveranstalter P. E. Schall, Frickenhausen. Rund vier Monate vor der Fachmesse meldet er einen Auslandsanteil bei den Ausstellern von mehr als 50 Prozent. 2018 hatte die Optatec 540 Aussteller aus 32 Nationen und 5.803 Besucher aus 45 Ländern verzeichnet.

 

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

IAA soll als Dreiklang funktionieren

In München soll die IAA ein Dreiklang aus Summit, Open Space und Blue Lane werden.

Mehr
Rekordwerte in München

Messe München schloss das vergangene Jahr mit einem Umsatz von 474,2 Millionen Euro ab.

Mehr
Besucher offen für Messen

Institut Gelszus Messe-Marktforschung untersucht die Bereitschaft bei Messebesuchern.

Mehr

Am meisten gelesen

Analytica im Oktober nur virtuell

Messe München will Besuchern aller Zeitzonen Teilnahme ermöglichen

 

Mehr
2020 keine SPS in Nürnberg

Mesago Messe Frankfurt startet virtuelles Format  am 24. November

 

Mehr
Rund 350 Aussteller zeigen Angebote

Messe Düsseldorf öffnet den Caravan Salon am 4. September

 

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Optatec | Frankfurt/Main | P. E. Schall | Frickenhausen