Dr. Peter Neven in den Ruhestand verabschiedet

Jörn Holtmeier hat im Januar die Geschäftsführung des AUMA übernommen

fun - Montag, 6. Januar 2020    

Jörn Holtmeier hat im Januar die Geschäftsführung des AUMA übernommen
Foto: AUMA

Zum 1. Januar 2020 hat Jörn Holtmeier (41) seine Tätigkeit als Geschäftsführer des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft aufgenommen. Er war zuletzt stellvertretender Büroleiter der Daimler-Konzernrepräsentanz für Bundesangelegenheiten in Berlin mit Schwerpunkt Verkehrs- und Umweltpolitik. Jörn Holtmeier freut sich sehr auf seine neue Aufgabe: „Die Messewirtschaft ist eine sehr spannende, internationale Branche, sie wirkt in fast alle Bereiche der deutschen Wirtschaft hinein und ebenso in viele Politikfelder. Hier kann ich insbesondere meine Erfahrungen in der politischen Interessenvertretung einbringen. Ich freue mich, mit einem hochmotivierten Team die aktuellen Themen der Messewirtschaft mit voranbringen zu können.“

Sein Vorgänger, Dr. Peter Neven (66), ist zum 31.12.2019 altersbedingt aus dem Verband ausgeschieden. Neven war seit 1988 im AUMA tätig, ab 1990 als Geschäftsführer und Leiter des Bereiches Inlandsmessen, ab 2006 als Alleingeschäftsführer. Ende 2017 wurde er zum Hauptgeschäftsführer berufen.

www.auma.de

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Viele Männer, wenig Frauen

Whitepaper von „Women in Exhibitions DACH“

Mehr
Stabiles Ergebnis für deutsche Messen 2019

Die Eintrübung der Konjunkturaussichten in vielen Ländern, aber auch unterschiedliche Akzeptanz von aktuellen Messekonzepten in einzelnen Branchen haben die positive Entwicklung der deutschen Messen etwas gebremst.

Mehr
Auma konstatiert „stabiles Ergebnis“

Das Interesse aus dem Ausland erneut überdurchschnittlich

Mehr

Am meisten gelesen

Certified kürt die besten Hotels 2019

Im Dezember wurden alle aktuellen Prüfergebnisse und die Veränderungen, die aus den Überwachungsaudits resultieren, von fast 300 Hotels unter die Lupe genommen und in drei Bereichen ausgewertet: Geschäftsreise-Hotels, Tagungs- und Konferenzhotels sowie nachhaltige Hotels. Die Kriterienkataloge, die gemeinsam mit Travel- und Eventmanagern  entwickelt wurden, umfassen bis zu 125 Fragen. Dabei können maximal 2.500 Punkte erreicht werden.

Mehr
#esgehtnurgemeinsam: interdisziplinäre Schulungen des IBIT

Auch im Jahr 2020 bietet das Internationale Bildungs- & Trainingszentrum für Veranstaltungssicherheit wieder interdisziplinäre Schulungen zum Thema Publikums- und Veranstaltungssicherheit in Hamburg an. Die Weiterbildungen sind speziell entwickelt für alle, die für die Planung und Umsetzung von Veranstaltungen verantwortlich sind: für Vertreter*innen von Genehmigungsbehörden, Mitarbeiter*innen von Sicherheits- und Ordnungsdiensten, Veranstalter*innen, Veranstaltungsplaner*innen, Agenturen und Betreiber*innen. Referent*innen mit jahrelanger Praxiserfahrung vermitteln alles, was bei der Planung, Genehmigung und Durchführung von Veranstaltungen aus Sicherheitsaspekten berücksichtigt werden muss

Mehr
Leonardo Hotels Central Europe schafft neue Position

Zum Jahresauftakt ist Susanne Benad als Head of Convention Sales bei den Leonardo Hotels Central Europe eingestiegen. Diese Position ist neu geschaffen worden. Als ausgebildete Reiseverkehrskauffrau bringt Susanne Benad Einiges an Knowhow aus dem Bereich der Geschäftsreiseagenturen mit. Sie startete ihre Karriere bei BCD Travel Germany. Im Anschluss wechselte sie zu CWT Meetings & Events. Hier konnte sie ihre Führungsqualitäten zuletzt als Head of Operations Central Europe ad interim ausbauen.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | AUMA | Peter Neven | Jörn Holtmeier | Geschäftsführer | Messen | Verbände