Jobmesse bringt Unternehmen und Geflüchtete zusammen

"Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende"

hei - Dienstag, 26. November 2019    

"Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende"
Foto: estrel

Ein Job, ein eigenes Gehalt, ein Teil der Gesellschaft werden und dazugehören – das ist der Wunsch vieler Geflüchteter und Migranten. Diesem Ziel können die Besucher der "Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende", die am 9. März 2020 im Estrel Berlin stattfindet, ein Stück näherkommen. Bereits zum fünften Mal veranstaltet das Estrel gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit die Jobmesse, um Zuwanderern mit Bleibeperspektive die Stellen- und Ausbildungsplatzsuche zu erleichtern. Für die "Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende" haben sich bereits jetzt über 100 Unternehmen, Initiativen und Verbände angemeldet.

Es ist die größte Berufs- und Ausbildungsmesse in ganz Europa für diese Zielgruppe: 2019 nahmen 186 Aussteller und 3.800 Besucher teil. Die Aussteller schätzen das Event als Plattform, um qualifizierte Köpfe für ihr Unternehmen zu gewinnen. In einem persönlichen Gespräch merken beide Seiten schnell, ob die Chemie für eine erfolgreiche Zusammenarbeit stimmt – ohne aufwendiges Bewerbungsverfahren, direkt am Messestand. Die Schirmherrschaft der "Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende" übernehmen in diesem Jahr erneut Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, und Detlef Scheele, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit.

Interessierte Unternehmen können sich noch bis zum 15. Dezember 2019 hier anmelden, um auf der Messe im Estrel Berlin Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten zu präsentieren.

www.estrel.com

 

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

BFA entscheidet sich für MAC

Langenlonsheimer Messebau-Unternehmen für Komplettausstattung zuständig

Mehr
Das Estrel Berlin wächst über sich hinaus

Mit 175 Metern wird er Deutschlands höchstes Hotel: Der Estrel Tower.

Mehr
Markantes Herzstück

Nürnbergmesse setzt Zeichen mit NCC Süd

Mehr

Am meisten gelesen

Vorsichtsmaßnahme

Stadt Wien lässt 880 Betten aufbauen für am Coronavirus Erkrankte aufbauen

Mehr
Ergebnis einer Dehoga-Blitzumfrage zu Coronavirus-Folgen

Hotels, Restaurants und Caterer leiden immer stärker unter den Folgen der Coronavirus-Ausbreitung. Nach einer Blitzumfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) vom 4. und 5. März, an der sich rund 10.000 Unternehmen beteiligten, berichten 76,1 Prozent der Betriebe von Umsatzeinbußen aufgrund der Coronavirus-Krise.

Mehr
Heidelberg Congress Center HCC

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie fand am Montag, den 23. März der geplante feierliche Spatenstich für das Heidelberg Congress Center HCC nur symbolisch und ohne Publikum statt.

Mehr

Kategorien und Tags

Training | Venue | Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende | Estrel Berlin | Bundesagentur für Arbeit