Hannover Congress Centrum gilt als fahrradfreundlich

Sieger im Wettbewerb “Die fahrradfreundlichsten Arbeitgeber der Stadt und der Region Hannover“

hei - Freitag, 22. November 2019    

Sieger im Wettbewerb “Die fahrradfreundlichsten Arbeitgeber der Stadt und der Region Hannover“
Foto: HCC

Das Hannover Congress Centrum wurde in der vergangenen Woche im Wettbewerb “Die fahrradfreundlichsten Arbeitgeber von der Stadt und der Region Hannover als Sieger, in der Kategorie mittelgroße Betriebe, ausgezeichnet. Die Jury war vom Gesamtkonzept des Hannover Congress Centrums bezüglich des Service und Dienstleistungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die regelmäßig mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen so überzeugt, dass die Siegerurkunde das Ergebnis war.

Die Schirmherrin der Veranstaltung, die 1. Stadträtin der Landeshauptstadt Hannover Sabine Tegtmeyer-Dette, führte in diesem Zusammenhang aus: „Ich bin sehr froh, dass wir engagierte Betriebe in der Stadt und der Region haben, die Ihre Beschäftigten aktiv zum Radfahren animieren. Damit fördern diese Betriebe neben dem Klima auch die Gesundheit der Beschäftigten und wirken vorbildlich in die Gesellschaft hinein“.

"Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die schon bei der ersten Teilnahme erreicht werden konnte und betrachten die Weiterentwicklung des Konzepts als eine dauerhafte Zukunftsausgabe. Aufgrund der sehr engagierten Arbeitsgruppe, die von vornherein intensiv an Ideen und Konzeptentwicklungen mitgearbeitet hat bin ich da sehr zuversichtlich“, ergänzt Joachim König Direktor des Hannover Congress Centrums. „Für die Jahre 2020/2021 sind bereits heute Projekte in Bearbeitung, die dafür sorgen sollen, dass der Komfort weiterwächst und sich eventuell auch noch andere Kolleginnen und Kollegen dazu entscheiden intensiver und häufiger den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurückzulegen“, so der Fahrradbeauftragte des Hannover Congress Centrums Lars Heins.

www.hcc.de

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Kempinski Hotels will Nachhaltigkeit stärker verankern

Kempinski Hotels S.A. hat Julia Massey zum Vice President Global Sustainability ernannt. Als Mitglied des strategischen Operations Teams zeichnet sie für die Entwicklung nachhaltiger Standards und Initativen verantwortlich und wird das Thema Nachhaltigkeit noch stärker in der Luxus-Hotelgruppe verankern. Dabei stehen auch Zertifizierungen bereits bestehender Umweltprojekte im Vordergrund.

Mehr
Digitalisierung in der Eventbranche steht im neuen Jahr noch stärker im Mittelpunkt

Im Jahr 2020 wird die Digitalisierung das Veranstaltungsmanagement nach Einschätzung der Proske GmbH nochmals deutlich verändern.

Mehr
Eco Metals-trails auf Wire und Tube

Messe Düsseldorf bietet geführte Touren zu umweltfreundlich produzierenden Unternehmen

Mehr

Am meisten gelesen

Klimaschutz, Kunst und Krabbenpulen

Im Dezember veranstaltet das vor einem Jahr gegründete Bremerhavener MICE-Netzwerk seinen 4. Stammtisch. Anbieter aus unterschiedlichen Bereichen lernen sich kennen, tauschen sich aus und teilen ihr Wissen. Dabei spielt die Location eine wichtige Rolle, die Gastgeber stellen ihr Angebot vor und präsentieren sich der lokalen Meeting-Branche. Bisher kam das Netzwerk in der Losche, einem denkmalgeschützten Wasserturm, im ehemaligen Kino Apollo, heute multifunktionale Eventlocation und im Fischbahnhof zusammen.

Mehr
Dubai stärkt die Verbindung von Business Events in Europa

Dubai Business Events (DBE), das offizielle Kongressbüro der Stadt, war in diesem Jahr Gastgeber einer europäischen Study Mission. Dabei wurde es einer ausgewählten Gruppe von Planern und Tagungsexperten, die Dubai besuchten, ermöglicht, einige der neuesten Angebote zu testen und Erfahrungen in der Stadt zu sammeln. Die DBE wurde von Stakeholdern aus ganz Dubai bei zwei Roadshows in Europa mit einer Reihe von Networking-Veranstaltungen in London, Hamburg, Köln, Brüssel, Amsterdam und Lausanne unterstützt. Unterdessen leitete die DBE die Teilnahme der Stadt an der IMEX Frankfurt und der IBTM World sowie an einer Reihe anderer Messen und Networking-Veranstaltungen. Diese Aktivitäten wurden durch die ständige Präsenz Dubais auf dem Markt gefestigt, um so zu gewährleisten, dass Planer und Tagungsprofis des gesamten Kontinents stets Unterstützung und Informationen vor Ort finden können.

Mehr
C02-Ausgleich der ConferenceArena fließt in ein Waldschutz- und Aufforstungsprojekt in Brasilien

Die CO2-Diskussion hat auch die Meeting-Industrie erfasst. Gerade mit Blick auf die An-und Abreise zur jeweiligen Location oder den Energieaufwand für Übernachtungen und die Zubereitung von Speisen spielt der CO2-Ausstoss eine grosse Rolle. Als wichtigste Messe für Business Events geht die ConferenceArena mit gutem Beispiel voran und wird dieses Jahr erstmals klimapositiv umgesetzt.

Mehr

Kategorien und Tags

Destination | HCC | Nachhaltigkeit | Fahrradfreundlich | Arbeitgeber | Kongresszentrum