Meinungsartikel von Annett Polaszewski-Plath

„Wer relevant bleiben will, muss innovativ sein”

fun - Dienstag, 19. November 2019    

„Wer relevant bleiben will, muss innovativ sein”
Foto: Eventbrite

Delegierte von heute stellen Anforderungen, die traditionelle Konferenzmodelle teilweise nicht mehr erfüllen können. Wer relevant bleiben will, muss innovativ sein. Aber wie kann das aussehen? Formate wie South by Southwest (SXSW) oder Web Summit sind die neuen Stars am Tagungshimmel. Die Konferenzen haben sich zu einem Treffpunkt etabliert, bei dem „dabei sein“ alles ist. Information wird verstärkt durch Interaktion vermittelt. Networking, Dialog und Diskurs sowie Emotionen stehen im Vordergrund. Auch in Deutschland gibt es große Event-Formate, die dafür sorgen, dass die Veranstaltung selbst zu einem echten Erlebnis wird. Erst dieses Jahr hat das Tech Open Air, Europas erstes und größtes interdisziplinäres Technologie-Festival aus Berlin, seine Kooperation mit dem Melt! Musikfestival verkündet. Erfolgreiche Konferenzen stellen das Erlebnis  der Besucher in den Mittelpunkt. Und dabei wird nicht gespart, um zu beeindrucken: Vom spektakulären Bühnen-Set-Up mit Lichteffekten und Pyrotechnik zu herausragenden Musik-Performances. Zudem werden echte Publikumsmagneten auf die Bühne geholt. Ein Beispiel: Barack Obama hält die Eröffnungsrede des Gründerfestivals Bits & Pretzels in München.

Ziel ist es, eine „Experience Konferenzbesuch” zu schaffen, voll mit Inspirationen, Überraschungen und Neuheiten. Die Konferenz soll nicht besucht, sondern vielmehr erlebt werden. Dabei reicht es nicht ein Riesenrad aufzustellen und abends eine Party zu schmeißen, vielmehr soll ein ganzheitliches Erlebnis geschaffen werden. Eine emotionale Ansprache ist hierfür ebenso zentral, wie der Einsatz digitaler Technologien. Teil der “Experience” ist dabei auch weiterhin das vermittelte Community-Gefühl und Hilfe bei dem Ausbau des eigenen Netzwerks. Was sich in erster Linie aufregend anhört, geht mit der Frage einher, wie umfangreich und in welcher Geschwindigkeit ein derartiger Wandel gut und wünschenswert ist. Für bestehende Konferenzen ist die Weiterentwicklung ihres Formats hin zu einer Veranstaltung mit Festival-Charakter eine recht große Herausforderung. Vor allem gilt darauf zu achten, dass der Fokus der Konferenz klar erkennbar bleibt. Nur wer seinen Markenkern, die DNA der Veranstaltung, kennt und ihn zu definieren weiß, der wird auch den Transformationsprozess mit der nötigen Strategie, Geduld und Umsetzungskraft verwirklichen können.

Von Annett Polaszewski-Plath, Geschäftsführerin Deutschland und Österreich, Eventbrite. 

 

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Neuer Event Trend Report 2020 von eventbrite veröffentlicht

Für deutsche Veranstalter bilden Nachhaltigkeit und Diversität auf ihren Events zwei der Topthemen für das anstehende Jahr 2020. Das ist ein Kernergebnis des neuen Event Trend Reports von Eventbrite.

Mehr
Raum für Innovationen

Schneeweiss Interior hat im Oktober sein neues Experience Centers am Standort Kippenheim eröffnet.

Mehr
Düsseldorf Congress – der Content- und Community Hub am Rhein

Community- und Musikevents mit mehreren tausend Besuchern, viel beachtete internationale Medizin- und Wissenschaftskongresse, große Firmenveranstaltungen und TV-Produktionen mit namhaften Künstlern – die Düsseldorf Congress GmbH blickt auf ein starkes Jahr zurück.

Mehr

Am meisten gelesen

Veranstaltungen nachhaltig und wirtschaftlich gestalten

Wussten Sie, dass bei einer Veranstaltung mit 100 Personen bis zu 40 kg Speisen eines Buffets nicht verzehrt und vernichtet werden und damit auch ca. 800 Euro in den Speiserestebehälter geworfen werden? In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten und anschaulichen Überblick über die wichtigsten Handlungsfelder und notwendige Maßnahmen zur nachhaltigen und klimafreundlichen Optimierung eines Events.

Mehr
Scandic Hotels

Die grünen Hotel-Pioniere

Better Meetings sind nachhaltige Meetings. Freuen Sie sich bei Scandic auf Meetings mit zeitgemäßen Standards: mit modernster Technik, Ökostrom, umweltfreundlichen Hotelzimmern und vielen weiteren nachhaltigen Ideen. 

Mehr
Die persönliche Note für das optimale Event

Das Start-up „two heads“ aus Köln ist als Wild Card-Gewinner bei der IMEX 2020 dabei.

Mehr

Kategorien und Tags

Meetingindustrie | Eventbrite | Festivalisierung | Leserbrief | Experience