Pressemitteilung: Neue Partnerschaft in Marokko

„ASEC EXPO supported by Intersec“

Messe Frankfurt - Montag, 4. November 2019    

„ASEC EXPO supported by Intersec“

Die afrikanische Fachmesse für Sicherheitstechnik ASEC EXPO geht mit der weltweit führenden Messemarke für Sicherheits- und Brandschutztechnik Intersec eine Partnerschaft ein.

 

Die zweite Auflage der African Security Exhibition & Conference (ASEC EXPO), die im April 2020 in der marokkanischen Hauptstadt Rabat stattfindet, wird in Zusammenarbeit mit Intersec, der weltweit führenden Messemarke für Sicherheits- und Brandschutztechnik unter dem Dach der Messe Frankfurt veranstaltet. Die Partnerschaft auf dem afrikanischen Kontinent ist darauf ausgerichtet, der ASEC EXPO wirtschaftlich und strategisch eine neue Dynamik zu verleihen.

 

Für die Messe Frankfurt, die unter den Marken Intersec und Secutech weltweit insgesamt 13 Messen für Sicherheitstechnik ausrichtet, ist es in dieser Branche die erste Zusammenarbeit auf dem afrikanischen Kontinent. Ziel des weltweit tätigen deutschen Unternehmens ist es, in dem boomenden afrikanischen Markt einen regionalen Stützpunkt zu etablieren und sich in einer Region mit hohem Potenzial als Messeveranstalter einen Namen zu machen.

 

Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt GmbH sagt: „Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Veranstalter der ASEC EXPO. Da wir uns als Katalysator, Marktplatz und Multiplikator für Technologieentwickler in verschiedenen Ländern der Welt verstehen, ist es für uns wichtig und selbstverständlich, dass wir unser Know-how auch in dieser Region des afrikanischen Kontinents weitergeben.“

 

Die ASEC EXPO supported by Intersec ist eine reine Technologiemesse, die den Teilnehmern vielfältige Optionen und technologische Lösungen für den öffentlichen und den privatwirtschaftlichen Sektor bietet. Zugleich wird sie eine Plattform für Meetings, Konferenzen und Workshops sein, die sich mit verschiedenen Sicherheitsfragen auseinandersetzen. Als Referenten werden international renommierte Berater und Experten für elektronische Sicherheitssysteme, Videoüberwachung, Cybersicherheit, Zutrittskontrollsysteme, Brandschutzanlagen, Objektschutz, Umgebungsschutz und andere Bereiche auftreten.

 

„Wir wollen den Standort Marokko zu einem hochprofessionellen, dynamischen Zentrum der Sicherheitstechnikbranche machen. Von der Partnerschaft mit Intersec versprechen wir uns, dass wir noch mehr internationale Hersteller, aber auch mehr Besucher aus ganz Nordafrika für die Messe gewinnen werden“, betont der Veranstalter der ASEC EXPO.

 

Mit bald zwei Milliarden Einwohnern und einzigartigen Wachstumschancen wird der afrikanische Kontinent den Ausstellern der ASEC EXPO supported by Intersec enorme Chancen bieten. Teilnehmer können die Plattform nutzen, um mit potenziellen Partnern ins Gespräch zu kommen, um sich über innovative Technologien und Anbieter zu informieren und den Austausch mit Branchenexperten zu suchen.

Ziel der Veranstaltung ist es, Behörden, Sicherheitsfachleute, Branchenverbände, Unternehmen, Hersteller, Dienstleister, Händler und Käufer zusammenzubringen und die technische Entwicklung in der Branche voranzutreiben.

 

Hintergrundinformation Intersec

Sicherheit ist ein wachsendes Grundbedürfnis und damit ein globaler Wachstumsmarkt. Mit 13 global positionierten Fachmessen, Kongressen und Foren organisiert die Messe Frankfurt weltweit die Verknüpfung von Bedarf und Angebot. Progressiv vernetzte Produkte, Anwendungen und Services fokussieren auf kommerzielle Sicherheit sowie den Schutz von Gebäuden, Flächen oder Personen. Die Veranstaltungen im Bereich Safety, Security & Fire bieten Zugang zu dynamischen Märkten auf der Arabischen Halbinsel, in Asien, Europa und Südamerika.

Weitere Informationen auf www.safety-security-fire.messefrankfurt.com.

 

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.500 Mitarbeiter an 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von rund 718 Millionen Euro. Wir sind eng mit unseren Branchen vernetzt. Die Geschäftsinteressen unserer Kunden unterstützen wir effizient im Rahmen unserer Geschäftsfelder „Fairs & Events“, „Locations“ und „Services“. Ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Unternehmensgruppe ist das globale Vertriebsnetz, das engmaschig alle Weltregionen abdeckt. Unser umfassendes Dienstleistungsangebot – onsite und online – gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau und Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Hypermotion nur digital

Messe Frankfurt stellt Videos on demand bis Dezember zur Verfügung

 

Mehr
Jarabek: "Wir freuen uns auf ein Wiedersehen"

Trotz der schwierigen Situation für die Veranstaltungswirtschaft sieht sich die Prolight + Sound auf Kurs für die kommende Ausgabe vom 13. bis 16. April 2021.

Mehr
Alles anders

Klare Ansage: Die Messe Frankfurt wird bis einschließlich März 2021 keine eigenen physischen Messen am Standort Frankfurt veranstalten.

Mehr

Am meisten gelesen

Messe Düsseldorf streicht

Die nächsten Ausgaben finden turnusgemäß 2022 in Düsseldorf statt

 

Mehr
Interboot unter Deutschlands Besten

Messe Friedrichshafen noch mit weiteren Formaten erfolgreich

 

Mehr
Behördliche Entscheidung

Messe Essen sagt auch die IPM Essen im Januar ab

 

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | Messe Frankfurt | Neue Partnerschaft in Marokko | ASEC EXPO