Preis führt in die Zukunft

Internorga fordert zum Einreichen auf

Christiane Appel - Montag, 28. Oktober 2019    

Preis führt in die Zukunft. Internorga fordert zum Einreichen auf
Foto: HMC

„Der Gewinner ist…“. Zum zehnten Mal wird am 12. März 2020 in der Hamburg Messe und Congress der Internorga Zukunftspreis verliehen. Ausschlaggebende Kriterien für den Sieg sind der Pioniergeist und das Trendsetting der jeweiligen Unternehmen für die gesamte Branche. Drei Unternehmen haben jeweils die Chance auf den Award. Für die Kategorie ‚Trendsetter Unternehmen – Gastronomie & Hotellerie‘ können sich Unternehmen entweder selbst bewerben oder dafür nominiert werden. Auch Nicht-Aussteller haben hier eine Chance. Zwei weitere Rubriken stehen ausschließlich Ausstellern der Leitmesse für den Außer-Haus-Markt zur Bewerbung offen: das ‚Trendsetter Produkt – Nahrungsmittel & Getränke‘ und das ‚Trendsetter Produkt – Technik & Ausstattung‘. Die Bewerbungsfrist (www.internorga.com/zukunftspreis) endet am 15. Januar 2020.

TEILEN SIE DIESE MELDUNG

Related Articles

Digitalchef für HMC

Enrico Ramminger verstärkt als Chief Digital & Information Officer die Hamburg Messe und Congress (HMC).

Mehr
Drei Partner – ein starkes Konzept

Mit den Machern des OMR Festivals, der Ramp106 GmbH, Home United, Projektentwickler von Co-Infrastruktur und der Hamburg Messe und Congress GmbH, hat sich ein Trio für den Betrieb des Hamburger Fernsehturms gefunden.

Mehr
Trio will Wahrzeichen reaktivieren

Ramp 106, Home United und Hamburg Messe und Congress wollen Potenziale heben

Mehr

Am meisten gelesen

Bau-Netzwerk erweitert

Glasstech Asia / Fenestration Asia feiern im Herbst Premiere unter Bayern-Regie

 

Mehr
Partnerschaft für Fleischfachschau

VNU Asia Pacific und Messe Frankfurt lancieren in Thailand die Messe Meat Pro Asia.

 

Mehr

Kategorien und Tags

Märkte | Praxis | Hamburg Messe und Congress | Internorga | Zukunftspreis