Messe Düsseldorf GmbH
Leipziger Messe GmbH

m+a report Mobilversionen

Unsere digitalen Sonderpublikationen:


m+a report – Look & Feel:
bit.ly/mua-LookandFeel

m+a | tw Sonderheft Hospitality 2017:
http://emag2017hospitality

m+a | tw Sonderheft Technology 2017:
bit.ly/mua-Technology

m+a | tw Sonderheft Nachhaltig 2017:
http://emag2017nachhaltig

m+a | tw Sonderheft Technology 2018:
http://emag2018technology
 
Messedaten

Nutzen Sie unsere Messedaten für Ihre Website

Per Schnittstelle direkt von ExpoDataBase -
passend auf Ihre Anforderungen, immer aktuell.

Mehr zu Messedaten von ExpoDataBase

 
Messe-Updates

meister&master Nürnberg

Nürnberg, Deutschland

AgroTier

Wels, Österreich

INDO BMX

Jakarta, Indonesien

 


Aussteller reden Klartext

Es war eine Premiere für eine Fama-Tagung, dass eine Diskussionsrunde von drei Ausstellern unterschiedlicher Branchen den anwesenden 210 Veranstaltern und Dienstleistern die Leviten gelesen hat. Passend zum Motto „Zusammenbringen, was zusammen gehört“ bezogen sie am 25. Juni 2018 im Berliner Estrel Stellung zu drei von der m+a Redaktion formulierten streitbaren Thesen, über die auch die Teilnehmer der Tagung im Vorfeld ihre Meinung via Online-Befragung kundtun konnten. Waren die Auffassungen zum Thema Besucherakquise noch recht einhellig, dass Veranstalter und Aussteller gemeinsam an einem Strang ziehen sollten, gingen sie zu den Zusatzkosten deutlich auseinander. Während es für die Veranstalter klar ist, dass für zusätzliche Leistungen entsprechend zu zahlen sei, empfinden die Aussteller die auf sie zukommenden Zusatzkosten als immer weniger transparent und dadurch im Vorfeld schwer kalkulierbar. Auch die Art, wie Zusatzkosten kommuniziert würden und der oftmals wenig serviceorientierte Umgangston sorgen auf Ausstellerseite für Unbehagen. Die hitzige Diskussion zwischen Podium und Plenum ergab, dass andere Aufbereitungs- und Darstellungsformen von Zusatzkosten bereits zu mehr Transparenz und Wertschätzung führen können. Die dritte These zur erlebnisorientierten Aufplanung fand wieder einen breiten Konsens: Lust auf Entdecken soll geweckt werden, die Orientierung für Stammbesucher jedoch gleichzeitig gewährleistet bleiben – ein Balanceakt.

Neugs Messe Service GmbH
Hallmann Messebau-Gesellschaft mbH & Co.KG

Als erster Kongress

rund um das Thema Nachhaltigkeit in der Live-Kommunikation wird der Famab-Sustainability Summit nicht nur über die nachhaltigen Entwicklungen am Markt informieren, sondern ist vielmehr eine Plattform für Dialog und Austausch. Messebau und Medientechnikunternehmen, Cateringbetriebe und Eventagenturen sowie Eventlocations und Messegesellschaften treffen auf Eventmanager-, Planer- und Jetzt lesen

Neuer Name

Die O&S ändert ihren Namen. Wenn die internationale Fachmesse für Oberflächentechnik vom 5. bis 7. Juni 2018 in Stuttgart ihre Tore öffnet, wird der neue Name Surfacetechnology Germany bereits eingeführt sein, so die Deutsche Messe, Hannover. Name, Logo und Farben ändern sich, das Messeprofil, Turnus, Termin und Standort bleiben gleich. Der neue Messename beschreibt einfach und verständlich, was die ausstellenden Unternehmen zeigen und die Fachbesucher erwarten. „Der Name Surfacetechnology Germany steht für das gesamte Spektrum der Oberflächentechnik und spiegelt damit wider, was unsere Aussteller alle zwei Jahre in Stuttgart präsentieren: alle Materialien und alle Branchen – auf einer Messe“, sagt Olaf Daebler, zuständig für die Zulieferungs- und Oberflächentechnik-Messen der Deutschen Messe. Die Abkürzung O&S stand seit 2008 für „Oberflächen und Schichten“ und war damit nicht nur etwas enger gefasst, sondern fokussierte auch mehr auf ein deutschsprachiges Publikum. Dabei ist die Messe international ausgerichtet. Weitere Veranstaltungen im Ausland sind die jährlich stattfindende Surfacetechnology Eurasia in Istanbul (sie hieß zur Veranstaltung im Februar dieses Jahres noch Surface Treatment und erhält jetzt ebenfalls den neuen Namen) sowie die Surfacetechnology North America, die in den geraden Veranstaltungsjahren alle zwei Jahre parallel zur IMTS in Chicago stattfindet. Mit in den Verbund gehört schließlich auch die Parts2clean, internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung, die jährlich auf dem Messegelände in Stuttgart stattfindet. ch

Mercedes-Benz initiiert Festival

South by Southwest (SXSW), Austin, und Mercedes-Benz, Stuttgart, werden auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (14. bis 24. September) gemeinsam die me Convention organisieren, eine Konferenz, die dem gesellschaftlichen Diskurs über Zukunftsthemen neue Impulse geben soll. Sie findet vom 15. bis 17. September in der Frankfurter Festhalle statt, der traditionellen Bühne des Mercedes-Benz IAA Messeauftritts. Das Programm wird ergänzt um Konzerte und andere Veranstaltungen im Frankfurter Stadtzentrum. „Mercedes-Benz freut sich, gemeinsam mit der SXSW ein neues und zukunftsorientiertes Veranstaltungsformat in Deutschland zu etablieren. Wir gehen damit weit über die Grenzen der traditionellen Automessen hinaus und laden alle Teilnehmer zu einem Austausch von Wissen, Meinungen und Gedanken ein“, so der Daimler-Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche zum neuen Projekt. Im Fokus stehen Dialog, Interaktion, Networking und Unterhaltung. ch
Landesmesse Stuttgart
Messebau Süd GmbH
Memo Steel Gesellschaft für Tragwerkskonstruktionenmbh mbh
Schenker Deutschlang AG
Expomobilia AG
Canton Fair
RSS-Feed und Twitter



Suchen und Finden