Messe Düsseldorf GmbH
Deutsche Messe

BRAND NEW iPad-App
Wie sehen zukünftige Messepräsentationen aus?

iPad-App downloaden
Mehr zu Brand New
 
App

m+a Messe News App

m+a Messe News App

+ Messe-News
+ Personalien
+ Termine
+ Updates


Android-App
iPhone-App
iOS 7-kompatibel
 
Messedaten

Nutzen Sie unsere Messedaten für Ihre Website

Per Schnittstelle direkt von ExpoDataBase -
passend auf Ihre Anforderungen, immer aktuell.

Mehr zu Messedaten von ExpoDataBase

 
Messe-Updates

Agriworld Australia

Sydney, Australien

Dairy & Poultry Expo

Jessore, Bangladesh

Marathon Istanbul Expo

Istanbul, Türkei

 


Automotive Software im Fokus

Die Zukunft des Autos auf der Electronica 2014: Zu den Schlagworten gehören dabei Energieeffizienz, Elektromobilität, Connected Car und autonomes Fahren. Gehört doch die Automobilelektronik zu den wichtigsten Segmenten im Markt für elektronische Bauelemente. Vom 11. bis 14. November können Besucher in München aber nicht nur die neueste Technik sehen, sondern sich im Rahmen des automotive Forums auch in Vorträgen und Podiumsdiskussion über aktuelle Entwicklungen und Trends informieren. In diesem Jahr stehen dabei insbesondere die Themen Leistungselektronik und automotive Software im Fokus. Bereits einen Tag vor der Messe findet am 10. November die Electronica Automotive Conference statt. Dort treffen sich Top-Management und Experten aus dem Automotive Bereich, um sich über Themen auszutauschen, die eine tragende Rolle im Wandel der gesamten Branche spielen. ch

LT Systems
Deskware

Strategie gegen „Land unter“

Die Bilder von der verheerenden Hochwasser-Katastrophe auf dem Balkan vor wenigen Wochen gingen um die Welt. Doch der Blick muss nicht über die Landesgrenzen hinaus reichen, um den Handlungsbedarf in punkto Hochwasserschutz zu erkennen. Rund ein Jahr ist es her, als massive Regenfälle große Teile Deutschlands überschwemmten und tausende Menschen obdachlos wurden. Neue Lösungsansätze zum

Jetzt lesen

Täuschend echt

Sprela, Hersteller von HPL-Schichtstoffen aus Spremberg, präsentiert Dekore und Oberflächen Materialien, die für ein verblüffend realistisches, naturgetreues Erscheinungsbild sorgen. Die hohe Fotoqualität des Digitaldrucks ermöglicht es, Motive wie Holzstapel, Steinwände, Blumen, Wasser oder Wiesen täuschend echt auf die Schichtstoffplatten zu drucken. Besonders beeindruckend ist das auf der Interzum 2013 in Köln erstmals präsentierte Eiche-Dekor, das auf über 4m keine einzige Bildwiederholung zeigt. Aber auch die weiterentwickelten Oberflächen sorgen für Sinnestäuschungen: Bei den Dessins Schiefer, Keramik, Wood und Bright Stone wird ein neuer Grad an Materialnachbildung erreicht, der selbst beim ersten Berühren nicht sofort wahrgenommen wird. ad

Von Karlsruhe nach Stuttgart

Die Veranstaltungen Lounges und Vision Pharma ziehen innerhalb Baden-Württembergs um und finden ab 2014 in Stuttgart statt. Die Messe Stuttgart und der Veranstalter Inspire, Bensheim, unterzeichneten einen Drei-Jahres-Vertrag. Bislang gingen die Veranstaltungen in Karlsruhe über die Bühne. Auf der Lounges präsentieren sich Unternehmen aus dem Bereich Reinstmedien und Reinraumtechnik. Die Partnerveranstaltung Vision Pharma zeigt Anbieter entlang der Wertschöpfungskette der Pharma- und Biotechnologie. Komplettiert wird das Konzept beider Ausstellungen durch ein Rahmenprogramm. Stuttgart-Messe-Geschäftsführer Ulrich Kromer sieht beide Veranstaltungen als „die thematische Brücke zwischen unseren Messen im Bereich Prozesstechnologien – wie Vision und O&S – und der Gesundheitswirtschaft wie der Pflege & Reha.“ Die Bensheimer erwarten vom Umzug in die Halle 1 des Stuttgarter Messegeländes neue Impulse. Am bisherigen Standort Karlsruhe zählten die beiden Veranstaltungen über 8.000 Fachbesucher aus 28 Ländern. Die Lounges 2014 und die Vision Pharma 2014 finden vom 3. bis zum 5. Juni statt. ch
m+a report Mai 2014
Demos Fuarcilik
Schenker Deutschlang AGHOSPES TEAM
Expomobilia AGwohlgemuth + team gmbh
Best Western Hotel Erb
ZAO EXPOCENTR Moskau
Frischer Wind
Messe Dornbirn

Renaissance bei Verbrauchermessen?

Die Publikumsmessen wollen verjüngt werden. Veranstalter werden mutig und probieren neue Formate und Konzepte aus – in kleineren Städten wie auch in großen. Erstmals nach zehn Jahren können sich die deutschen Regionalmessen wieder über Besucherzuwachs freuen...

weiterlesen

RSS-Feed und Twitter



Suchen und Finden